So schützt man das Haar im Winter

+
Wind und Wetter machen dem Haar im Winter zu schaffen - es braucht eine Extraportion Pflege. Foto: Boris Roessler

Worms (dpa/tmn) - Im Winter machen Haare ganz schön was mit: Schnee, Wind, Minusgrade und trockene Luft in beheizten Räumen greifen sie an. Der Friseurmeister Jens Dagné gibt Tipps für die richtige Winterpflege.

Haare sind im Winter vielen Strapazen wie Kälte und trockener Heizungsluft ausgesetzt. Sie werden spröde und störrisch in den Spitzen, der Ansatz fettet schnell und bildet eher Schuppen, erklärt Jens Dagné von der Friseurvereinigung Intercoiffure Deutschland. Kurzum: Längeres Haar lässt sich im Winter schlechter frisieren. Der Friseurmeister aus Worms rät zu vorbeugenden Maßnahmen: Mindestens ein- bis zweimal pro Woche sei eine entsprechende Intensivbehandlung ein Muss. Auch sollte man nicht nur ab und an das Haar pflegen, sondern regelmäßig.

Ähnlich wie man die Haut täglich mit Feuchtigkeit versorgt, braucht das Haar eine Zufuhr. Hier eignet sich sogenanntes Conditioning Spray für trockenes Haar. "Es macht nicht nur leicht strukturgeschädigtes Haar sofort wieder geschmeidig, spielerisch frisierbar und verleiht im Nu tollen Glanz", erklärt Dagné. "Das Spray erhöht auch die Widerstandskraft der Haare, glättet geschädigte Stellen in der Struktur und stärkt diese wieder." Das Haar bricht nicht so schnell ab oder entwickelt Spliss. Wer Skifahren geht, sollte an Sonnenschutz auch für das Haar denken.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.