Iris und Uwe Abel

„Bauer sucht Frau"-Ehepaar zieht in Promi-WG bei RTL

+
Iris und Uwe Abel in Portugal. Die Dötlinger wollen sich in der „Promi“-WG beweisen.

Das RTL-„Sommerhaus der Stars“ öffnet schon bald seine Türen. Unter den Teilnehmern des Sommerhauses sind auch Iris und Uwe Abel aus Dötlingen in Niedersachsen. Sie hatten sich 2011 bei der Kuppel-Show „Bauer sucht Frau“ gefunden und sind seit 2013 verheiratet.

Dötlingen - Das Paar ist zwar mit seinem Café „Lüttje Deel“ und den Planungen für eine Bauerngolfanlage schon gut beschäftigt. Doch jetzt zieht es „den sanften Schweinebauer“ Uwe (48 Jahre) und seine Frau Iris (50) nach Portugal, wo sie einige Tage in einer Wohngemeinschaft mit weiteren „Promis“ leben.

Uwe und Iris Abel dürften inmitten der Sternchen und Möchtegern Sternchen sicherlich eher für ein bodenständiges Flair sorgen. Der Landwirt fiel in der damaligen „Bauer sucht Frau“-Staffel zumeist durch seinen trockenen Humor auf.

Nachdem sich Uwe und Iris kennen und lieben gelernt hatten, mussten die beiden zunächst eine Fernbeziehung führen: Die ganze Geschichte lesen Sie bei unseren Kollegen von kreiszeitung.de*.

*kreiszeitung.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.