Die Sommerware muss raus

+
Schlussverkauf der Superlative: Mit dicken Rabatten locken Einzelhändler im Sommerschlussverkauf (SSV). An der zweiwöchigen Aktion beteiligen sich nach Einschätzung des Branchenverbandes HDE etwa drei Viertel der Händler in Deutschland.

Das sonnige Ferienwetter lässt Modehändler auf eine schnelle Lagerräumung im Sommerschlussverkauf (SSV) hoffen. „Das Wetter spielt uns in die Karten“, sagte am Montag ein Sprecher des Handelsverbandes Deutschland (HDE).

Download der Sonderseiten "Die heißesten Preise":

Ausgabe Kassel

Ausgabe Hofgeismar-Wolfhagen

Ausgabe Fritzlar-Homberg

Ausgabe Hann. Münden

Ausgabe Melsungen

Ausgabe Northeim

Ausgabe Rotenburg

Ausgabe Witzenhausen

Ausgabe Waldeck

Ausgabe Schwalm

Der überwiegende Teil der Kunden kaufe Sommertextilien dann ein, wenn sie gebraucht würden. Dagegen hänge der Absatz von Bademode nicht so stark vom Wetter ab wie meinen könnte. „Die Meisten kaufen vor dem Sommerurlaub Bademode ein“, erläuterte der HDE-Sprecher. Dabei spiele der Ferientermin die entscheidende Rolle und nicht das aktuelle Wetter in Deutschland. „Der Bedarf bei Sommermode ist da“, sagte auch ein Sprecher vom Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels (BTE). Wenn es allerdings zu heiß sei, könnte es mancher Verbraucher vorziehen, zur Abkühlung ins Schwimmbad zu gehen. Unnötig: denn die meisten Einkaufspassagen sind klimatisiert.

Die Modehändler müssen ihre Lager von Sommerware räumen, um Platz für die neuen Herbstkollektionen zu schaffen. Daher locken gerade sie mit starken Rabatten: An der SSV-Aktion nehmen nach HDE-Einschätzung drei Viertel der Händler teil. Darunter befänden sich neben Mode- und Schuhhändlern aber auch Baumärkte, Möbelhäuser und Elektrogeschäfte. (tmn)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.