Größte Lotterie der Welt

Spaniens Weihnachtslotterie El Gordo 2021: Lose, Gewinne und Ziehung

Vor einem spanischen Lottobüro hat sich eine lange Schlange gebildet.
+
Vor dem Lottobüro „Doña Manolita“ in Madrid bilden sich jedes Jahr lange Schlangen. Alle wollen Lose für die Weihnachtslotterie kaufen.

In Spanien ist die Weihnachtslotterie ein Höhepunkt in der Adventszeit. „El Gordo“ schüttet auch 2021 wieder Millionen-Gewinne aus, Lose kann man auch online kaufen.

Madrid - Zwei Tage vor Heiligabend freut sich ganz Spanien* auf den ersten großen Höhepunkt kurz vor Weihnachten: Die Ziehung der Weihnachtslotterie findet traditionell am 22. Dezember statt und wird von Millionen Spaniern live im Fernsehen verfolgt. Immerhin macht die Gesamt-Gewinnsumme die Weihnachtslotterie zur größten der Welt. „El Gordo“ heißt der Hauptgewinn, auch wenn „der Dicke“ längst zum Synonym für die ganze Lotterie geworden ist. Wie viele Millionen Spaniens Weihnachtslotterie 2021 ausschüttet und wo es Lose gibt, erklärt costanachrichten.com*.

Das System der spanischen Weihnachtslotterie ist komplex, die einzelnen Lose mit den fünfstelligen Nummern werden in Zehntellose aufgeteilt. Im Verkauf sind die Lose in Spanien bereits ab Juli, bei vielen Spaniern ist es Tradition, schon im Sommerurlaub Tippscheine zu kaufen und auf „El Gordo“ zu hoffen. Längst gibt es die Lose aber auch online zu kaufen, sodass man auch aus Deutschland mitfiebern kann. Dabei sollte man aber unbedingt darauf achten, nur seriöse Seiten auszuwählen. *costanachrichten.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.