Polizei ermittelt

Spanner filmt Paar beim Liebesspiel - dann rastet der Mann aus

Ein 20-Jähriger filmt ein junges Paar heimlich beim Liebesspiel: Als der Mann das bemerkt, rastet er völlig aus - und geht mit einem Baseballschläger auf den Spanner los.

Sankt Augustin - Ein 20-jähriger Spanner ist von einem Pärchen erwischt worden, das er heimlich beim Sex gefilmt hat. Der 20-Jährige aus Hennef war am Samstagabend mit einem Bekannten auf den Parkplatz eines Freibads gefahren. Als er dort in einem Auto das Pärchen bemerkte, begann er, mit seinem Smartphone zu filmen. Der 23-jährige Mann im Wagen sah den Spanner, verfolgte ihn und schlug mit einem Baseballschläger auf ihn ein.

Der 20-Jährige teilte der Polizei mit, dabei leicht am Rücken verletzt worden zu sein. Der Baseballspieler aus Düsseldorf habe zudem das Handy, mit dem gefilmt wurde, zunächst behalten. Die Polizei rief ihn darauf an, und der Mann gab das Smartphone zurück, nachdem die Aufnahmen gelöscht worden waren. Weil seine Schilderungen von der des 20-Jährigen abweichen, ermittelt die Polizei weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.