Spaziergänger oder Bastler: Das passende Tier für Senioren

+
Wer sich einen Hund anschafft, sollte gern spazieren gehen. Das gilt auch für ältere Menschen. Foto: Ole Spata

Ältere Menschen, die gern ein Haustier hätten, sollten erst herausfinden, welches Tier zu ihnen passt. Bei der Auswahl spielen vor allem die eigenen Eigenschaften eine wichtige Rolle.

Berlin (dpa/tmn) - Manche Menschen wünschen sich im Alter die Gesellschaft eines Haustiers. Aber soll es eine Katze oder ein Hund sein? Oder doch besser Kaninchen?

"Das hängt von den eigenen Vorlieben ab, den Lebensumständen und dem Gesundheitszustand", sagt Ursula Bauer von der Aktion Tier. "Häusliche Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, schaffen sich besser eine Katze an." Wer Spaziergänge auch bei Wind und Wetter liebt, für den ist ein Hund das Richtige.

Größe, Alter und Temperament des Tieres sollten auf jeden Fall zum älteren Halter passen. Auch die Zeit sowie die finanzielle Situation berücksichtigen Senioren idealerweise. Denn ein Hund kostet zwischen 80 und 100 Euro pro Monat, und zum Gassigehen und Spielen sind täglich etwa drei Stunden ideal, empfiehlt Bauer

Für Bastler sind vielleicht Hamster, Meerschweinchen oder Kaninchen geeignet: Für diese Tiere kann man sich etwa beim Bau eines Luxus- Geheges austoben. Ein Aquarium lässt sich ebenfalls selbst gestalten.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.