Sporthalle eingestürzt: Zwölf Verletzte

+
Die Trainingshalle der Dallas Cowboys wurde durch den Sturm komplett zerstört.

Irving/Texas - Zwölf Menschen sind beim Einsturz einer Trainingshalle der US-Footballmannschaft Dallas Cowboys in Irving (US-Bundesstaat Texas) verletzt worden.

Bei einem schweren Sturm mit Windgeschwindigkeiten von über 100 Stundenkilometern sei die Zelt-artige Halle am Samstagnachmittag zusammengebrochen, berichtete der Nachrichtensender CNN. Etwa 70 Menschen, darunter Spieler, Trainer und Journalisten, befanden sich demnach zum Zeitpunkt des Unglücks in der Halle.

Obwohl einige von ihnen ins Krankenhaus gebracht werden mussten, sei niemand lebensgefährlich verletzt, so CNN. Am Sonntag waren demnach nur noch zwei Verletzte im Hospital.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.