"Star Wars"-Fanspektakel: Bilder

Möge die Macht mit ihnen sein

+
Die Lederhose gehört normalerweise nicht zur Grundausstattung

Essen - Sie tragen Kostüme des Imperiums, der Rebellen oder der Jedi: Seit Freitagmorgen strömten Tausende Fans der „Star Wars“-Filme auf das Gelände der Messe Essen.

Dort fand das Spektakel „Star Wars Celebration“ statt - das größte Fantreffen weltweit. Zu Gast waren auch einige Stars der Reihe: Mark Hamill („Luke Skywalker“) und Carrie Fisher („Prinzessin Leia“) gaben Autogramme, in endlosen Schlangen warteten Besucher vor den Schaltern auf ihre Unterschrift. Zu sehen waren neben vielen Nachbauten von Requisiten auch Originalkulissen, es gab Filmvorführungen und viele Fanartikel - von Bettwäsche über Comics bis zu Figuren und Brettspielen.

dpa

 

"Star Wars"-Fantreffen in Essen

"Star Wars"-Fantreffen in Essen

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.