Sonnenhoch "Ostra" heizt die Luft auf

Fast wie im Sommer! So warm wird es am Freitag

München - Endlich Sonne satt! Fast schon wie ein Sommertag wird sich der Freitag in manchen Gegenden Deutschlands anfühlen. Das Sonnenhoch "Ostra" sorgt für Temperaturen bis zu 25 Grad.

Das Frühlingswetter in Deutschland erreicht einen ersten Höhepunkt: Sonnenhoch "Ostra" heizt die Luft kräftig auf. Der Freitag wird der bisher wärmste Tag dieses Jahres, im Südwesten könnte es mit Temperaturen bis 25 Grad sogar ein Sommertag werden.

Sonst seien fast überall im Land 15 bis 20 Grad zu erwarten, sagte Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Donnerstag. Nur an den Küsten bleibe es merklich kühler, weil das Wasser in Ost- und Nordsee noch recht kalt sei.

Aber lange hält sich die Sonne nicht: "Am Samstag wird es dann von Westen wieder etwas ungemütlicher", sagte Kirchhübel. Die Temperaturen bleiben zwar auf recht angenehmem Niveau, und entlang des Rheins sind noch einmal 20 Grad und am Sonntag sogar 21 Grad möglich.

Aber dichte Wolken mit kräftigen Schauern und Gewittern ziehen über das Land. Erst in der nächsten Woche gewinnt die Sonne wieder die Oberhand.

Mehr zum Wetter in Ihrer Region erfahren Sie hier.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.