Wo die Stars und Sternchen zur Berlinale essen gehen

+

Die Berlinale - einer der wichtigsten Termine für Stars und Sternchen des europäischen und amerikanischen Films. Auch in diesem Jahr sind ab dem 7. Februar wieder zahlreiche Hollywood-Stars zu Gast in der Hauptstadt, um ihre Filme vorzustellen.

Mit dabei sind unter anderem Jude Law, Matt Damon, Juliette Binoche, Ethan Hawke und Catherine Deneuve. Berühmte Namen, die der Hauptstadt gut zu Gesicht stehen. Neben all den zahlreichen Premierenfeiern und Pressekonferenzen ist für die Stars aber vor allem eines wichtig: das Berliner Nachtleben.

www.bookatable.de, Europas größter Restaurantführer mit Reservierungsfunktion, weiß, in welchen Restaurants die Filmstars kulinarisch in die Nächte der Berlinale Partys starten.

Al Contadino Sotto Le Stelle - der Stamm-Italiener von Tarantino und Brad Pitt

Wörtlich übersetzt geht es bei diesem italienischen Restaurant zum "Bauer unter den Sternen". Über die hausgemachte Pasta und andere italienische kulinarische Highlights in Berlin-Mitte freuten sich schon Brad Pitt und Quentin Tarantino, die hier gemeinsam mit dem Filmteam aus "Inglourious Bastards", zu dem auch die deutschen Stars Til Schweiger, Daniel Brühl und Diane Krüger gehörten, oft die Drehtage ausklingen ließen.

Bookatable-Fazit: Hohe Wahrscheinlichkeit, den ein oder anderen Berlinale-Star zu treffen und vor allem: beste italienische Küche! www.alcontadinoweinbar.de

Restaurant Florian - die Deneuve in Charlottenburg?

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert gehört das "Restaurant Florian" zu den festen Institutionen in der Nähe des Zoologischen Gartens im Westen Berlins. Stars wie Wim Wenders, Harvey Keitel oder Otto Sanders genossen hier schon die gemütliche Atmosphäre des Hauses, das vor allem mit regionalen Gerichten überzeugt.

Bookatable-Fazit: Auch Catherine Deneuve soll hier schon gefeiert haben - vielleicht auch in diesem Jahr...

www.restaurant-florian.de

Sale e Tabacchi - Stars bei der Pressearbeit beobachten

Direkt unter dem Redaktionshaus der taz gelegen, ist das italienische Restaurant Sale e Tabacchi beliebter Treffpunkt für Interviews mit den Stars und Sternchen der Berlinale. Die Gelegenheit für ein Gespräch in der Nähe der Friedrichstraße (Kochstraße) bei Pasta und Ricotta nutzten bereits internationale Filmstars wie George Clooney oder Daniel Defoe.

Bookatable-Fazit: Der Promi-Tipp für den Mittagstisch, wenn sich die Stars zum Hintergrundgespräch mit Berlins Presse treffen. www.sale-e-tabacchi.de

Paris Bar - der Szene-Treffpunkt von gestern, der Geheimtipp von heute

Die Champagner-Bar in Charlottenburg war vor allem in den 90er-Jahren der beliebteste Treffpunkt für Promis und die Berliner Künstlerszene. Und auch wenn viele Stars mittlerweile in das pulsierende Treiben nach Berlin-Mitte abgewandert sind, trifft man hier immer noch Stars wie Heike Makatsch oder Nadja Auermann.

Bookatable-Fazit: Ein Geheimtipp für die späten Berlinale-Stunden mit sensationellen französischen Gerichten.

www.parisbar.net

Grill Royal - sehen und gesehen werden

Wer in den Berlinale-Tagen das "Grill Royal" in Berlin-Mitte meidet, ist selbst schuld. Denn hier waren schon Leonardo di Caprio, Scarlett Johansson und Karl Lagerfeld zu Gast. Das "Grill Royal" ist eines der Berliner Promi-Stammrestaurants schlechthin - auch und gerade während der Berlinale. Und das liegt sowohl an der perfekten Lage direkt an der Spree als auch an dem vorzüglichen Essen, das in erster Linie aus Fleisch vom Grill besteht - da ist der Name Programm.

Bookatable-Fazit: Ein Muss zur Berlinale - Promi-Garantie!

www.grillroyal.com

Borchardt - the place to be

Keine Zweifel: Das "Borchardt" in Mitte ist die erste Adresse für Berlinale Stars in Berlin. Hier ließ bereits Barack Obama einen Tisch reservieren. Jack Nicholson, Natalie Portmann sowie zahlreiche Musiker, Politiker, Wirtschaftsbosse und Schauspieler geben sich im "Borchardt" die Klinke in die Hand. Hier gilt die Devise: Sehen und gesehen werden! Zudem: Das mehrfach ausgezeichnete Essen sucht seinesgleichen in der Hauptstadt.

Bookatable-Fazit: Wer hier ruhig bleibt, ist selbst ein Promi! 

www.borchardt-restaurant.de

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.