Mit Hund am Strand

Strandurlaub mit Wau-Effekt an der Costa Cálida: Wo der Hund am liebsten badet

Vier Kajaks mit Hunden an Bord vor der Küste von Puerto de Mazarrón.
+
Strandurlaub mit Hund an der Costa Cálida: In Mazarrón darf der Hund nicht nur baden.

An der Küste der Region Murcia gibt es sechs Hundestrände. Welche Buchten an der Costa Cálida der Hund am liebsten hat und wo er draußen bleiben muss.

Wer seinen Urlaub mit Hund in Spanien* verbringt, kann ihn an der Costa Cálida* mit an den Strand nehmen. Sechs ausgewiesene Hundestrände befinden sich in Mazarrón, Águilas und Cartagena*, wie costanachrichten.com berichtet. Könnte der Hund entscheiden, würde er am liebsten in Mazarrón baden gehen, nicht nur, weil es dort die beliebteste Playa gibt. Mazarrón organisiert auch Bootstouren für Hund und Halter.

Hundestrände müssen eine Reihe Voraussetzungen erfüllen.  Sie dürfen nicht an einer Promenade liegen, nicht an einen gut besuchten Badestrand grenzen und sollen schwer zugänglich sein. Das bei Touristen beliebte Mar Menor erfüllt keine dieser Bedingungen und bleibt Sperrgebiet für Hunde.*costanachrichten.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.