Unter Alkoholeinfluss

Bruder tötet Schwester: Streit unter Senioren eskaliert 

Ein Streit zwischen Geschwistern eskalierte: Ein 81-jähriger Mann tötete seine eigene Schwester. Eine Mordkommission soll nun die Hintergründe der Tat ermitteln.  

Düsseldorf - Ein 81-Jähriger soll am Freitagabend in Düsseldorf seiner 84 Jahre alten Schwester im Streit so schwere Verletzungen zugefügt haben, dass sie in ihrer Wohnung starb. Der tatverdächtige Rentner wurde noch am Abend festgenommen und sollte am Samstag einem Haftrichter vorgeführt werden, teilten die Behörden mit. Eine Mordkommission ermittelt die Hintergründe der Tat.

Polizeibeamte hatten die Seniorin in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Eller gefunden. Ein Notarzt habe der alten Frau aber nicht mehr helfen können. Sie erlag ihren Verletzungen. Der Bruder sei betrunken gewesen und habe sich ohne Widerstand festnehmen lassen, hieß es. Der brutalen Tat sei ein Streit vorausgegangen, der dann eskaliert sei.

Im Fall des getöteten Maurice K. gibt es Neuigkeiten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Marcel Kusch (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.