Technik im Alter

Studie: Fast jeder Vierte über 60 hat ein Smartphone

+
Allmählich gehört das Smartphone auch zum Alltag älterer Menschen. Laut einer Studie besitzen immer mehr Senioren ein solches Gerät. Foto: Matthias Balk

Die digitalen Medien entwickeln sich so schnell, dass ältere Menschen kaum hinterherkommen. Viele besitzen nicht einmal ein Smartphone. In den letzten vier Jahren hat sich die Situation aber verbessert.

Berlin (dpa) - Smartphones haben sich in den vergangenen Jahren in Deutschland auch schnell im Alltag der Menschen im Alter über 60 Jahren ausgebreitet. Der Anteil der Besitzer von Computer-Handys stieg in vier Jahren von 4 auf 24 Prozent.

Zu diesem Ergebnis kam eine Studie des Deutschen Instituts für Vertrauen und Sicherheit im Internet. Ihr zufolge griffen die Senioren vor allem zu Messaging-Diensten. Insgesamt nutzen demnach 52 Prozent der über 60-Jährigen das Internet und 44 Prozent halten es für die beste Erfindung, die es je gab. Täglich online ist gut jeder Fünfte (22 Prozent).

Dabei spielt neben dem Alter auch eine zentrale Rolle, ob die Menschen noch berufstätig sind. Bei den Erwerbstätigen im Alter über 60 sind nur neun Prozent nicht im Internet, 83 Prozent der Offliner sind über 70 Jahre alt.

Das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet (DIVSI) befragte für die Studie vor dem zehnten Nationalen IT-Gipfel an diesem Mittwoch repräsentativ 1091 Menschen. Das ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die von der Deutschen Post AG gegründet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.