Vorhersage für Fasching

Stürmischer Frühling: Schlechtes Wetter für Narren

+
Vom Winde verweht: In den nächsten Tagen wird es stürmisch.

Offenbach - Fasching und Karneval könnten ungemütlich werden: Der Deutsche Wetterdienst rechnet mit Sturm - besonders an einem Tag.

Frühling im Süden, Unwetter im Norden: Das Wetter meint es in den nächsten Tagen nicht überall gut mit den Narren. Während südlich der Donau frühlingshafte Temperaturen bis 19 Grad und blauer Himmel angekündigt werden, tobt in vielen anderen Landesteilen ein Sturm. Es werde auch nass, zudem falle im Norden Schnee, teilte der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Mittwoch mit.

Am Donnerstag wird es besonders windig

Der windigste Tag der Woche wird der Donnerstag. Im Norden sind Unwetter mit Sturmböen und Gewitter möglich. Der Westen mit seinen Karnevalshochburgen Köln und Düsseldorf bekommt ebenfalls viel Regen und Sturmböen ab. Insgesamt regnet es von der Mitte bis in den Norden bei Temperaturen zwischen überwiegend 11 und 14 Grad fast den ganzen Tag. In der Nacht schneit es im Norden und Nordosten bis in tiefe Lagen. Langsam beruhigt sich das Wetter: Der Wind lässt am Freitag laut Vorhersage deutlich nach, es regnet oder schneit jedoch zunächst weiter.

Die Menschen im Süden können sich auf ein Faschingswochenende mit einigem Sonnenschein freuen, ansonsten wird es wieder regnerisch bei Temperaturen zwischen 6 Grad an der Ostsee und 12 Grad am Oberrhein. Vor allem im Nordwesten meldet sich der Wind zurück.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.