Sturmtief "Niklas": So wütete es in unserer Region

Naturgewalt: Dieses Bild ist am Dienstag im Göttinger Raum entstanden.

Sturmtief "Niklas" hat am Dienstag in Deutschland elf Menschenleben gefordert. In unserer Region gab es eine Schwerverletzte. Hier finden Sie eine Übersicht zu allen Sturmschäden.

In Kassel wurde beispielsweise der IC-Bahnhof Wilhelmshöhe zu einem unfreiwilligen Zwischenstopp für Dutzende Bahnreisende. Großen Schaden richtete der Sturm am Schützenhaus im Schützenwald Ziegenhain an. Er riss die alte Linde an dem historischen Gebäude von 1817 um, so dass sie den Dachstuhl, die Geschossdecke und den Schornstein stark beschädigte. Viele Waldwege sind zudem im Schwalm-Eder-Kreis durch Bäume blockiert, berichten die Leiter der Forstämter in Jesberg, Melsungen und Neukirchen. 200 Zugreisende strandeten in Göttingen - Insgesamt 35 Einsätze registrierte die Polizei in Göttingen. Einen allgemeinen Artikel zu den Ereignissen in ganz Deutschland finden Sie hier.

Der Sturm in Nordhessen:

Kassel:

-ICE im Bahnhof Wilhelmshöhe wurde zum Notquartier für Passagiere

-Sturmböen beschäftigen Polizei und Feuerwehr in Stadt und Kreis Kassel

Altkreis Hofgeismar:

-Orkantief Niklas: Mutter durch umstürzenden Wohnwagen schwer verletzt

-Kreisteil Hofgeismar: Sturm riss Bäume um und deckte Dach ab

Wolfhager Land:

-Vom Sturm zum Orkan: Niklas wütet und reißt Bäume um

Schwalm-Eder-Kreis:

-Linde stürzte: Großer Schaden an Historischem Schützenhaus

-Sturm „Niklas“ sorgte für Schäden im Landkreis

-Nach Sturmtief Niklas: Straßensperrungen aufgehoben

-Sturmschäden im Kreisteil Melsungen: Dach von Bürogebäude droht abzuheben

-Baum fiel auf fahrendes Auto: Fahrerin blieb unverletzt

Werra-Meißner-Kreis: 

-Sturm lässt Baum auf Gleise stürzen: Tram-Fahrer verletzt

-Sturmtief Niklas knickt im Kreis reihenweise Bäume um

Hersfeld-Rotenburg:

-Bäume blockieren Straße bei Kirchheim: Frau saß fest

Waldeck-Frankenberg:

-Sorge nach dem Sturm: Großes Kuppelzelt am Sportplatz zerstört

-Sturm: Stromausfälle, gesperrte Straßen und Baum auf Gleisen

Sturm in Südniedersachsen

Göttingen:

-Niklas-Bilanz: Zehn kaputte Autos, gestrandete Zugreisende

-Orkan Niklas: Bahn stellt Nahverkehr weitgehend ein

-Orkan Niklas schmeißt Bäume um und lässt das Wasser steigen

Altkreis Münden:

-Straßen in Samtgemeinde Dransfeld wieder frei

-Niemetalstraße wegen Sturm gesperrt

Kreis Northeim:

-Sturmtief Niklas: Straßen im Landkreis weiterhin gesperrt

-Schlingernder Lastwagen bei Hardegsen verursacht Unfall

-Sturm: Baum stürzt auf Auto, Fahrer leicht verletzt

Uslar/Solling:

-Sturm wirft Bäume auf Straße und beschädigt Klettergarten im Solling

Bilderstrecken aus Nordhessen

Sturm in Kassel - Niklas hinterlässt Spuren

Sturmtief Niklas: Wohnwagen stürzten in Bad Karlshafen um

Bilderstrecken aus Südniedersachsen

Göttingen: Sturmtief Niklas sorgt für Feuerwehreinsätze

Sturm Niklas wütete im Landkreis Göttingen

Titel Sturmtief Niklas wütet im Landkreis Northeim

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.