Grausamer Fund in Südafrika:

Kinderleichen in öffentlicher Toilette entdeckt

Johannesburg - In einer öffentlichen Toilette in Südafrika sind die Leichen von zwei kleinen Mädchen gefunden worden. Möglicherweise steckt ein Serienmörder hinter der Tat.

In einem südafrikanischen Slum nahe Johannesburg sind die Leichen zweier Kleinkinder in einer öffentlichen Toilette entdeckt worden. Ein Einwohner des Townships Diepsloot habe die toten Mädchen am Dienstag gefunden, teilte die Polizei mit. Die beiden Kinder im Alter von zwei und drei Jahren wurden seit Samstag vermisst. Wie sie getötet wurden, war laut Polizei zunächst unklar. Örtliche Medien berichteten, die Mädchen seien erwürgt worden.

In Diepsloot, einem der ärmsten Slums rund um Johannesburg, kam es nach Bekanntwerden der Tötungen zu Ausschreitungen. Anwohner blockierten Straßen mit Steinen und Geröll. Die Polizei patrouillierte den Tag über in dem Township.

Im September war in Diepsloot die Leiche eines fünfjährigen Mädchens in einem Müllcontainer gefunden worden. Die Polizei geht nach eigenen Angaben der Frage nach, ob möglicherweise ein Serienmörder am Werk ist, der es auf Kinder abgesehen hat.

Südafrikas Präsident Jacob Zuma zeigte sich entsetzt über die jüngsten Taten. Solche Verbrechen "gehören nicht in die Gesellschaft, die wir aufbauen wollen", erklärte er.

Südafrika hat eine der höchsten Mordraten der Welt. Die meisten Morde werden in dicht besiedelten und armen Gegenden wie Diepsloot verübt.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.