1. Startseite
  2. Welt

Sylt: Hotelpreise sollen steigen – Forderung zum Start des 9-Euro-Tickets

Erstellt:

Kommentare

Menschen gehen auf der Friedrichstraße in Westerland auf der Insel Sylt
Auf Sylt werden die Hotelpreise wegen Corona und wegen des Touristen-Andrangs durch das 9-Euro-Tickets teurer. (Symbolbild) © Chris Emil Janssen / imago images

Auf Sylt sollen die Hotelpreise steigen. Nach Corona und Kurzarbeit herrscht Fachkräftemangel. Auch das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV spielt eine Rolle.

Sylt – Christian Siegling ist schon seit sieben Jahren Direktor inese Fünf-Sterne-Hotels auf Sylt und muss nun die Preise für das Luxushotel anziehen. Aktuell liegt die Rate bei 630 Euro netto für eine Übernachtung.
Warum der Luxushotelier auf Sylt wegen Corona seine Hotelpreise erhöhen muss, verrät 24hamburg.de hier.

Auch der Overtourism ist ein Thema auf Sylt, denn durch das 9-Euro-Ticket wird es ab Juni sehr günstig, mit dem Zug auf die Luxusinsel zu fahren. Allerdings rechnen der Hotelier und auch Sylts Bürgermeister Nikolas Häckel zunächst mit mehr Tagesgästen. Trotzdem bereitet man sich auf einen kleinen Tourismus-Ansturm vor.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion