Höchste Alarmstufe ausgerufen

Bilder: So wütete Taifun "Meranti" über Südchina

Urgewalt: Im Hafen von Kaohsiung im Süden Taiwans hat Taifun "Meranti" Container wie Bauklötze durcheinandergewirbelt. Foto: Ritchie B. Tongo
1 von 7
Urgewalt: Im Hafen von Kaohsiung im Süden Taiwans hat Taifun "Meranti" Container wie Bauklötze durcheinandergewirbelt. Foto: Ritchie B. Tongo
Mit dem Motorroller ist kein Weiterkommen möglich. Foto: Ritchie B. Tongo
2 von 7
Mit dem Motorroller ist kein Weiterkommen möglich. Foto: Ritchie B. Tongo
Gestrandete Touristen in einem Hotel in Kaohsiung. Foto: Ritchie B. Tongo
3 von 7
Gestrandete Touristen in einem Hotel in Kaohsiung. Foto: Ritchie B. Tongo
Super-Taifune wie "Meranti" wirbeln mit mehr als 249 Kilometern in der Stunde. Foto: Richie Tongo
4 von 7
Super-Taifune wie "Meranti" wirbeln mit mehr als 249 Kilometern in der Stunde. Foto: Richie Tongo
"Meranti" ist der bisher größte Taifun des Jahres. Foto: Nasa/Jeff Schmaltz/Lance/Eosdis
5 von 7
"Meranti" ist der bisher größte Taifun des Jahres. Foto: Nasa/Jeff Schmaltz/Lance/Eosdis
Die 23 Millionen Taiwanesen sind taifunerprobt. Foto: Ritchie B. Tongo
6 von 7
Die 23 Millionen Taiwanesen sind taifunerprobt. Foto: Ritchie B. Tongo
Rettungskräfte helfen einer Person, die im Sturm verletzt wurde. Foto: Ritchie B. Tongo
7 von 7
Rettungskräfte helfen einer Person, die im Sturm verletzt wurde. Foto: Ritchie B. Tongo

Es herrscht Alarmstufe "Rot": Der stärkste Wirbelsturm seit sechs Jahrzehnten richtet in Südchina schwere Schäden und Überschwemmungen an. Das genaue Ausmaß der Verwüstungen ist noch nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (8)
In der gedruckten Ausgabe der HNA veröffentlichen wir auf der Lesermeinungsseite jeden Tag das Leserfoto des Tages. Die …
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (8)
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar
Erst ein lauter Knall, dann sackt ein Berliner Einfamilienhaus in sich zusammen. Es gibt mehrere Verletzte. Zurück …
Einfamilienhaus stürzt ein, Fünfjähriger lebensgefährlich verletzt: Ursache noch unklar