Abteilung aufgelöst

Ein Ort verliert seine Feuerwehr – diese Konsequenzen drohen

Der Feuerwehr fehlen aktive Mitglieder - Für einen Ort in der Rhön hat das nun Konsequenzen.
+
Der Feuerwehr fehlen aktive Mitglieder - Für einen Ort in der Rhön hat das nun Konsequenzen.

Wie Sportvereine haben auch Feuerwehren mit Mitgliederschwund zu kämpfen. Für einen Ort in der hessischen Rhön hat die Auflösung ihrer Einsatzabteilung nun weitreichende Folgen.

Kreis Fulda - Bereits seit vier Jahren wird in dem Tanner Ortsteil Theobaldshof (Kreis Fulda) heftig über die Feuerwehr debattiert. Seit dem Weggang des Wehrführers konnten weder ein Ersatz gefunden, noch neue Mitglieder gewonnen werden. Nun wurde die Feuerwehr aufgelöst, was laut fuldaerzeitung.de* Konsequenzen für die Bewohner hat.

„Es wurden immer weniger Aktive und die Teilnahme an Lehrgängen und an Übungen ist eingebrochen“, skizzieren Bürgermeister Mario Dänner und Stadtbrandinspektor Thomas Jörges die Problematik. „Zwischenzeitlich waren es zwei bis drei Feuerwehrleute, am Ende ist nur noch einer übriggeblieben“, sagt der Bürgermeister, der in der jüngsten Sitzung den Stadtverordneten mitgeteilt hat: Die Feuerwehr Theobaldshof wurde aufgelöst. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.