Taxifahrer gibt vergessenen Goldkoffer zurück

+
In Bangkok sind etwa 20000 pinke Taxen unterwegs - in einem von ihnen lag der wertvolle Koffer

Bangkok - In Thailand hat ein Pärchen eine Tasche, gefüllt mit Schmuck im Wert von Millionen, in einem Taxi vergessen. Der Fahrer erwies sich jedoch zum Glück als ehrliche Haut.

Das Pärchen, ein 60-Jähriger Besitzer eines Schmuckgeschäftes und seine 58 Jahre alte Frau, hatten ihren Goldschatz im Wert von 13 Millionen Baht (rund 323 000 Euro), einen Tag zuvor auf dem Vordersitz des Taxis vergessen, nachdem sie drei größere Koffer ausgeladen hatten. An das Nummernschild konnten sie sich hinterher nicht mehr erinnern, wussten aber, dass das Taxi pink war. Durch Bangkoks Straßen fahren Schätzungen zufolge 20 000 pinke Taxen.

Zum Dank bekam der Fahrer eine Goldkette im Wert von umgerechnet 5000 Euro, außerdem versprach ihm der Eigentümer des wertvollen Koffers einen Finderlohn in Höhe von 7500 Euro, wie die Zeitung „The Nation“ am Freitag berichtete. Der Taxifahrer hatte den gut acht Kilogramm schweren Koffer bereits am Donnerstag der Polizei in Bangkok überreicht. Diese hatte zuvor einen Aufruf übers Radio veröffentlicht.

„Ich habe sie nicht früher zurückgebracht, weil ich die Tasche nicht geöffnet hatte und nicht wusste, dass Gold darin war, bis ich den Rundruf gehört habe“, sagte der Taxifahrer der Polizei. Name und Telefonnummer standen nicht auf dem Koffer.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.