Telefonschwindler benutzen Behördennamen

Braunschweig - Telefonschwindler versuchen derzeit, Zeitschriften im Namen des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) zu verkaufen.

Die in Braunschweig ansässige Behörde stellte am Montag klar, dass es keine solche Anrufe in Auftrag gegeben habe. Mehrere Bürger hatten sich bei dem Amt beschwert.

Ein angeblicher BVL-Mitarbeiter hatte sie angerufen und versprochen, sie von Telefongewinnspiellisten zu streichen - Voraussetzung sei der Abschluss eines Zeitschriftenabonnements. Auf Nachfrage wurde die Adresse des BVL genannt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.