Tiere der Woche: Fee, Camilla und Caro suchen nette Menschen

Die beiden jungen Hündinnen Fee und Camilla sowie die Katze Caro aus dem Kasseler Tierheim Wau-Mau-Insel suchen ein neues Zuhause bei netten und verantwortungsbewußten Menschen.

Die acht Wochen alte, aufgeweckte Mischlingshündin Fee sucht ein neues Zuhause. Sie wurde mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern aus einer Messiewohnung befreit. Zwei Geschwister von ihr wurden dort bereits tot aufgefunden.  Fee ist entwurmt, vorwitzig und will die Welt erkunden, muss aber auch noch viel lernen. Daher werden verantwortungsvolle Personen mit viel Zeit für die süße Hündin gesucht.

Camilla ist eine drei Monate alte Schäferhundmix-Hündin. Sie ist etwas schüchtern, da sie derzeit im Tierheim von ihren Geschwistern etwas geärgert wird. Dennoch ist Camilla verspielt und ganz schön pfiffig. Sie sucht ein neues Zuhause bei einer verantwortungsvollen Familie.

Caro ist eine zwölfjährige weibliche schwarze europäische Kurzhaar Katze. Sie leidet an Arthose und bekommt Schmerzmittel, die aber nicht teuer sind.

Caro ist eine ruhige Einzelgängerin, die auch mal gern schmust und nur in der Wohnung lebt. Für sie können sich gerne auch ältere Menschen bei der Kasseler Wau-Mau-Insel melden. (mso)

Kontakt zum Kasseler Tierheim Wau-Mau-Insel: Im Internet unter www.wau-mau-insel.de oder unter Tel. 0561/861 56 80.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.