Deutsches Fernsehen

Tatort-Kommissar Tilo Prückner überraschend gestorben

Schauspieler Tilo Prückner
+
Tatort-Kommissar Tilo Prückner stirbt im Alter von 79 Jahren.

Der deutsche Schauspieler und Autor, der vor allem durch seine Rolle als Tatort-Kommissar bekannt wurde, stirbt im Alter von 79 Jahren in Berlin.

  • Der beliebte Schauspieler und bekannte Tatort-Kommissar Tilo Prückner stirbt überraschend in Berlin
  • Er war durch seine zahlreichen Haupt- und Nebenrollen im deutschen Fernsehen als Schauspieler bekannt
  • Die ARD passt anlässlich des Todes von Prückner das Fernsehprogramm an

Nach seiner Schauspielausbildung in München und dem Mitwirken in einigen Theaterproduktionen wurde Tilo Prückner auch in deutschen Fernsehproduktionen zu einer bekannten Persönlichkeit. Wie seine Agentur und Familie nun bekanntgegeben haben, verstarb der deutsche Schauspieler und Autor bereits am Donnerstag (02.07.2020) mit 79 Jahren in Berlin, wo er zuletzt lebte.

Schauspieler Tilo Prückner wurde durch zahlreiche Rollen bekannt, beispielsweise als Tatort-Kommissar Holicek

Prückner erlangte vor allem durch seine Rolle als Tatort-Kommissar Holicek, sowie durch die humoristische ARD-Serie „Rentercops“, in der er den Ermittler Edwin Bremer spielte, einen breiten Bekanntheitsgrad im deutschen Fernsehen. Programmdirektor der ARD Volker Herres umschreibt Tilo Prückners Rolle in Rentercops als „etwas sperriger, aber immer hellwacher und eigensinniger Polizeibeamter.“

Aber auch in vielen Nebenrollen stellte der deutsche Schauspieler und Autor mit dem markanten Schnauzer sein Schauspieltalent unter Beweis. So etwa in der ZDF-Krimiserie „Kommissarin Lucas“ und der ARD-Serie „Adelheid und ihre Mörder“. Er besetzte zudem in dem Film „Holger sacht nix“ von 2011 die Hauptrolle, in welchem er den verdrossenen Bauern Holger spielt.

Frank Beckmann, ARD-Koordinator Vorabend, beschreibt den Schauspieler als einen erstklassigen Vollblutschauspieler. „In seiner Rolle als Kriminalhauptkommissar Edwin Bremer hat er mit den ‚Rentnercops‘ bis zuletzt im Vorabend des Ersten Millionen Menschen begeistert. Wir werden ihn als Mensch und als großartigen Kollegen vermissen.“

Anlässlich des Todesfalls des Schauspielers Tilo Prückner ändert Das Erste sein Programm

In Gedenken an den bekannten Schauspieler und Autor ändert Das Erste* sein Programm für Mittwoch (08.07.2020) und zeigt um 20.15 Uhr den Fernsehfilm „Holger sacht nix“. Mittwochs um 18.50 Uhr laufen momentan Folgen der dritten Staffel „Rentnercops“.

Nachdem erst selbst beim Tatort als Ermittler von 2008 bis 2011 mitgespielt hatte, kritisierte Prückner in einem Interview die Entwicklungen der Serie. (Von Theresa Toth) *fr.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.