Nuckel-Cover: Diese Time sorgt für Wirbel

+
Das umstrittene Cover des "Time"-Magazins.

New York - Das aktuelle Cover des amerikanischen "Time"-Magazins sorgt derzeit für reichlich Disskussionsstoff. Ein fast Vierjähriger nuckelt darauf wie ein Baby an der Brust seiner Mutter.

Die aktuelle Ausgabe des amerikanischen "Time"-Magazins befasst sich mit langzeitstillenden Müttern (Titel: "Are you Mom enough?" - Bist du Mutter genug?). Ein fast vierjähriger Junge steht auf einem Stuhl neben seiner Mutter und nuckelt an ihrer Brust. Dieses, in vieler Augen befremdliche, Titelbild sorgt weltweit für explodierende Auflagenzahlen und erhitzte Gemüter.  

Ob das Langzeigtstillen absonderlich oder völlig natürlich ist, dürfte den Machern des "Time"-Magazins egal sein, ihnen hat das umstrittene Thema neue Absatz-Rekorde beschert: An einem Tag wurden mehr Online-Abos verkauft, als normalerweise in einer ganzen Woche.

vh

Angst vor dem Kinn! Die kuriosesten Phobien

Angst vor Fahrstühlen, Luft und Namen - diese Phobien gibt es wirklich

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.