„Es schaut katastrophal aus“

Supermarkt explodiert - Mindestens neun Verletzte

Explosion in Tirol
+
Explosion in Tirol: In dem kleinen Ort St. Jodok am Brenner (Tirol) hat es eine Explosion gegeben. Neun Menschen wurden verletzt. 

Bei einer Explosion in einem Lebensmittelmarkt in Tirol sind am Montagvormittag nach ersten Erkenntnissen neun Menschen verletzt worden.

St. Jodok - Die Explosion ereignete sich gegen 11.30 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in St. Jodok (Tirol). Nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur APA befindet sich keiner der Verletzten in Lebensgefahr. Drei von ihnen seien in Krankenhäuser nach Innsbruck und Hall in Tirol gebracht worden.

Explosion in Lebensmittelmarkt: Eine Person unter den Trümmern verschüttet

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, wurde eine Person verschüttet. Der Sprecher bestätigte zudem Berichte, dass sich die Explosion in einem Geschäft ereignet hat. Laut einem Bericht des ORF Tirol stand das Gebäude nach der Explosion im Vollbrand, auf Bildern war zu sehen, dass das Gebäude in eine große Rauchwolke gehüllt war.

Explosion in Supermarkt: Gasleitung angebohrt?

Zu der Explosion war es um 11.20 Uhr im kleinen Ort St. Jodok am Brenner gekommen. Die „Tiroler Tageszeitung“ berichtete, dass eine angebohrte Gasleitung die Explosion ausgelöst haben könnte. „Es hat eine riesige Gasexplosion gegeben. Ein Haus ist eingestürzt. Es schaut katastrophal aus“, sagte Klaus Ungerank, Bürgermeister der Gemeinde, der Tageszeitung „Kurier“.

Nach einer Explosion in einem Supermarkt in Tirol löschen Feuerwehrleute den Brand.

Bei einem Dorffest in Freudenberg (NRW) ereignete sich ein tragisches Unglück, als eine Bratpfanne explodierte. Nun konnten die Ermittler die Ursache des Unfalls klären. 

Eine Gasexplosion hat ein Haus im Süden Polen völlig zerstört. Einsatzkräfte suchen nach Menschen in den Trümmern. Es gab Tote, auch ein Kind ist unter den Opfern.

Am Mittwochmorgen kam es in einem bayerischen Bergwerk zu einer Explosion. Mehrere Arbeiter wurden verletzt. Indes gab es auch in Essen eine Explosion mit zwei Toten in einer Wohnung, wie ruhr24.de* berichtet.

dpa

*ruhr24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.