Rettungsmaßnahmen

Tod im Gartenpool: Leiter für hineingefallene Tiere

+
Achtung Lebensgefahr! Katzen können in den Pool fallen. Ein Brett oder eine Leiter könnten sie dann retten. Foto: Soeren Stache

Pools im Garten können im Winter für Tiere zur Todesfalle werden, wenn das Wasser nicht komplett abgelassen wurde. Tierschützer empfehlen deshalb verschiedene Vorsorgemaßnahmen.

Berlin (dpa/tmn) - Herumstreunende Hunde oder Katzen, aber auch Wildtiere wie Füchse können in einen Gartenpool fallen. Aufgrund der Tiefe des Beckens und glatten Wände können sie nicht mehr hinausklettern. Die Tiere ertrinken dann in dem eiskalten Wasser.

Am besten wäre es dem Tierschutz zuliebe natürlich, den Pool komplett mit einer reißfesten Abdeckung zu versehen. Tina Hölscher, Tierärztin von Aktion Tier in Berlin, rät aber auch dazu, Ausstiegshilfen in den Pool zu legen.

Das kann etwa ein langes Brett sein, deren eine Seite am Beckenrand befestigt wird. Das andere Ende reicht bis auf den Grund des Pools und wird dort beschwert, um den Auftrieb zu verhindern. Das glatte Holz wird am besten mit Textilien wie Handtüchern umwickelt. Daran können sich die Tiere beim Rausklettern festkrallen und hochziehen.

Eine Alternative ist der Bau von Leitern für die Tiere, die zum Beispiel jeweils in der Nähe einer der beiden Längsseiten in den Pool hineinragen. Dafür wählt die Aktion Tier einen eher flachen Winkel von rund 30 Grad. Die 28 Zentimeter breiten Bretter bekommen Stufen aus Vierkantleisten, die im Abstand von 20 Zentimetern aufgeschraubt werden. Zwischen den Leisten sollte man Frotteehandtücher anbringen.

Bauanleitung einer Ausstiegshilfe

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.