Feuer in Fachwerkhaus: Zwei Leichen entdeckt

+
Das Feuer im Lichtenfelser Stadtteil Neukirchen war nach Polizeiangaben gegen 2 Uhr ausgebrochen

Lichtenfels - Ein dreistöckiges Fachwerkhaus ist in der Nacht abgebrannt. In den Trümmern entdeckte die Feuerwehr zwei Leichen, zwei Menschen werden noch vermisst.

Ein Brand in einer hessischen Pizzeria hat mindestens zwei Menschen das Leben gekostet. Zwei Bewohner des dreistöckigen Fachwerkhauses in Lichtenfels-Neukirchen wurden nach dem Feuer in der Nacht zum Montag noch vermisst. Der 38 Jahre alte Hausbesitzer und Pizzabäcker konnte sich aus den Flammen retten, wie die Polizei in Korbach mitteilte.

Nachbarn bemerkten den Brand in dem kleinen Dorf gegen 2 Uhr nachts. „Als die Feuerwehr kam, hat's schon lichterloh gebrannt“, sagte Polizeisprecher Dirk Virnich der Deutschen Presse-Agentur. Die Polizei fand den 38 Jahre alten Wirt vor dem Haus, er sei verwirrt und betrunken gewesen. Der Deutsche wurde zunächst ins Krankenhaus und dann zur Polizei gebracht. Bis zum Mittag konnte er nicht vernommen werden.

Tödliches Feuer in Pizzeria

Tödliches Feuer in hessischer Pizzeria

In dem Haus wohnten laut Polizei außer dem Mann vier weitere Menschen: die 34 Jahre alte Ehefrau des Wirts und deren 28 Jahre alte Schwester. Beide Frauen stammten aus Litauen. Auch zwei Kinder lebten Zeugen zufolge in dem dreistöckigen Haus im Zentrum des Dorfes: zwei fünf und zehn Jahre alte Mädchen - die Töchter einer weiteren Schwester.

Bei den Löscharbeiten entdeckten die Feuerwehrleute am Morgen von der Drehleiter aus in einem Zimmer im ersten Stocke eine Leiche in der Brandruine. Später ortete das Technische Hilfswerk mit einem Kran eine zweite Leiche in einem anliegenden Zimmer. Ob sich bei den Toten um Kinder oder um Frauen handelt, konnte der Sprecher nicht sagen.

Die Toten konnten zunächst nicht geborgen werden, da das Gebäude nicht betreten werden darf. Baustatiker haben Bedenken, dass das Löschwasser die Decken aufgeweicht haben könnte. Die Flammen wüteten in der Nacht mehr als drei Stunden. Die Brandursache war bis zum Mittag unklar.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.