Internationaler Weltbevölkerungstag

Top 20: Die bevölkerungsreichsten Länder der Welt

Am 11. Juli ist der Weltbevölkerungstag 2015. Die Zahl von fünf Milliarden Menschen wurde am 11.  Juli 1987 nach UN-Berechnungen überschritten.

Seitdem gibt es am 11. Juli jeden Jahres den Internationalen Weltbevölkerungstag, um auf die damit verbundenen Probleme aufmerksam zu machen.

Bis 2025 wird von der UNO erwartet, dass es bis dahin 8,0 Milliarden und bis 2050 9,2 Milliarden Menschen gibt.  Zurzeit hat die Erde rund 7,2 Milliarden Bewohner. Hier sind die Top 5 der bevölkerungsreichsten Länder in einer Fotostrecke:

Top 5: Die bevölkerungsreichsten Länder

China ist mit rund 1,34 Mrd. Bewohnern das bevölkerungsreichste Land auf der Welt. U-Bahn fahren in den Städten ist bei dieser Menschenmasse fast unmöglich. Die chinesische Küche gehört mit zu den besten der Welt und ist auch bei den Deutschen sehr beliebt. © dpa
Indien gehört mit über 1,29 Mrd. Einwohnern zu dem zweitbevölkerungsreichsten Land. In fünf Jahren könnte Indien, bei stetigem Bevölkerungswachstum, China überholen. Typisch für Indien ist die große Auswahl an Gewürzen, Holi, das indische Frühlingsfest und natürlich Bollywood. © dpa
Amerika ist nicht nur der drittgrößte Kontinent nach Asien und Afrika, sondern ist auch mit ca. 298 Mio. Menschen das drittbevölkerungsreichste Kontinent der Erde. "Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten" hat viel zu bieten: die Weltmetropole New York, den wilden Westen und nicht zu vergessen Kanada. © dpa
An vierter Stelle der bevölkerungsreichsten Länder steht Indonesien auf dem Kontinent Südost-Asien.  Der weltgrößte Inselstaat hat 245 Mio. Einwohner. Zudem hat Indonesien zahlreiche Vulkane, wie der Sinabung im Norden der indonesischen Insel Sumatra. © dpa
Brasilien hat rund 200 Mio. Einwohner und ist somit das fünftbevölkerungsreichste Land. Auch flächenmäßig ist der südamerikanische Staat auf Platz fünf. Bekannt ist Brasilien vor allem für den Karneval und Samba. © dpa

Und hier die Top 20 der bevölkerungsreichsten Länder:

1 China (Asien) 1372 Mio.
2 Indien (Asien) 1296 Mio.
3 Vereinigte Staaten von Amerika (Nordamerika) 321 Mio.
4 Indonesien (Asien) 252 Mio.
5 Brasilien (Südamerika) 203 Mio.
6 Pakistan (Asien) 194 Mio.
7 Nigeria (Afrika) 178 Mio.
8 Bangladesch (Asien) 159 Mio.
9 Russland (Europa)  144 Mio.
10 Japan (Asien) 127 Mio.
11 Mexiko (Nordamerika) 120 Mio.
12 Philippinen (Asien) 100 Mio.
13 Äthiopien (Afrika) 96 Mio.
14 Vietnam (Asien) 91 Mio.
15 Ägypten (Afrika) 88 Mio.
16 Deutschland (Europa) 81 Mio.
17 Türkei (Asien) 77 Mio.
18 Iran (Asien) 77 Mio.
19 Demokratische Republik Kongo (Afrika)  71 Mio.
20 Thailand (Asien)  66 Mio.

Quelle:

World Population Data Sheet

.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.