Vor der Küste von Costa Rica

Touristenschiff verunglückt: Drei Tote

+
Die Überlebenden des Schiffsunglücks vor der Küste von Costa Rica werden von der Küstenwache in Sicherheit gebracht.

San José - Vor der Küste von Costa Rica ist ein Touristenschiff untergegangen. Dabei kamen drei Menschen ums Leben. Die Reisenden waren auf dem Weg zu einem beliebten Ausflugsziel gewesen.

Beim Untergang eines Touristenschiffs vor der Westküste von Costa Rica sind drei Menschen ums Leben gekommen. Bei den Opfern handele sich um einen 80-jährigen Briten, eine 70-jährige Kanadierin und eine 68-jährige US-Bürgerin, teilte das Sicherheitsministerium am Donnerstag mit. Weitere 106 Menschen seien lebend geborgen worden.

Der Katamaran war am Morgen (Ortszeit) auf dem Weg zur Insel Tortuga, einem beliebten Ausflugsziel in Costa Ricas Pazifikregion. Offenbar wurde das Schiff bei schwerer See von einer Welle getroffen und sank etwa sechs Seemeilen (elf Kilometer) vor Punta Leona.

„Der Kapitän sagte uns, wir würden umdrehen“, sagte die costa-ricanische Urlauberin Carolina Ulate der Zeitung „La Nación“. „Im gleichen Moment fing der Katamaran an unterzugehen. Wir haben uns die Schiffwesten angezogen. Die Menschen sind ins Wasser gefallen und haben geschrien.“ Das Schiff sei in wenigen Minuten gesunken und dürfte in etwa 170 Metern Tiefe auf dem Meeresgrund liegen, sagte Feuerwehrchef Héctor Chaves.

Präsident Luis Guillermo Solís zeigte sich bestürzt über das Unglück. „Wir bekunden den Familien und Freunden der Opfer unser Beileid“, schrieb der Staatschef auf Twitter. „Das ist ein trauriger Tag für unser Land, das als Touristenziel bekannt ist.“

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.