1. Startseite
  2. Welt

Kleines Wunder im Ukraine-Krieg: Baby kommt im Luftschutzraum zur Welt

Erstellt:

Von: Samira Müller

Kommentare

Seit Tagen herrscht Krieg in der Ukraine. Doch mitten zwischen Explosionen und Schüssen kommt ein Baby in einem Luftschutzraum zur Welt.

Kiew – In der Ukraine herrscht seit Tagen Krieg. Es gibt Explosionen im ganzen Land, es fallen Schüsse und es gibt viele Tote zu verzeichnen. Seit Russland die Ukraine angegriffen hat, häufen sich die Schreckensmeldungen. Doch mitten im Ukraine-Konflikt* gibt es ein kleines Wunder: In einem Luftschutzraum in Kiew kommt ein Mädchen namens Mia zur Welt.

Nach der herausfordernden Geburt, ist die Mutter des Babys sehr glücklich, wie Hanna Hopko, eine ukrainische Politikerin und Journalistin, auf Twitter postet. „Wenn Putin Ukrainer tötet, rufen wir Mütter aus Russland und Weißrussland auf, um gegen den russischen Krieg in der Ukraine zu protestieren“, schreibt sie.

Baby kommt während Ukraine-Krieg in einem Luftschutzraum zur Welt

Bei der Mutter von Mia handele es sich um eine 23-jährige Ukrainerin, wie die britische Zeitung Daily Mail berichtete. Um sich vor Schüssen zu schützen, ging sie in einen Luftschutzraum in Kiew, als bei ihr plötzlich die Wehen einsetzten. Polizisten eilten der Frau zur Hilfe.

Während des Kriegs suchen viele Ukrainer Schutz in U-Bahn-Stationen* und übernachten auch dort. So wurde das kleine Mädchen in einer U-Bahn-Station geboren, die als Luftschutzbunker dient. Nach der Geburt soll die Mutter mit ihrem Baby in ein Krankenhaus gebracht worden sein. Das Foto, bei dem die kleinen Hände die Hand der Mutter umfassen, geht um die Welt und wirkt wie ein kleiner Hoffnungsschimmer in einer düsteren Zeit.

Im Ukraine-Krieg kommt ein Baby im Luftschutzraum zur Welt: Zwei Kinder werden geboren

Doch Mia bleibt nicht das einzige Baby, dass während des Kriegs in der Ukraine zur Welt kam. Ein Arzt der Entbindungsstation berichtete zudem von der Geburt eines Jungen.

Eine Hand von einem Baby liegt in der Hand eines Erwachsenen.
Mitten im Ukraine-Krieg wird ein Baby geboren (Symbolfoto). © Sebastian Gollnow/dpa

Der Krieg in der Ukraine sorgt für großes Entsetzen auf der ganzen Welt. Nun äußern sich Experten besorgt über Wladimir Putin* und seinen Gesundheitszustand. (Samira Müller) *hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion