Umfrage offenbart Liebesbedürfnis

Männer wollen mehr Kuscheleinheiten

Berlin - Eine anlässlich des Internationalen Tags der Umarmungen in Auftrag gegebene Studie kommt zu einem überraschenden Ergebnis: Jeder zweite Mann würde sich über mehr Kuscheleinheiten freuen.

Am heutigen Montag feiert die Welt den „Internationale Tag der Umarmungen“. Dass dieser Tag durchaus seine Berechtigung hat, zeigt das Ergebnis einer aktuellen Umfrage: Eine Umarmung scheint - vor allem für Männer - ein wichtiger Liebesbeweis zu sein. Das gaben bei der "Jacobs Krönung-Studie" zum Thema "Glücksmomente" immerhin 65 Prozent der 1642 befragten Deutschen an.

Jeder zweite Mann wünscht sich demnach auch mehr Kuscheleinheiten von seiner Partnerin. Die Frauen legen hingegen mehr Wert auf kleine und wohlüberlegte Aufmerksamkeiten, die von Herzen kommen. Durchgeführt wurde die repräsentative Umfrage vom Institut für Demoskopie in Allensbach.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.