Umfrage: Frauen und Männer reden oft aneinander vorbei

+
Laut einer Innofact-Umfrage reden Paare häufig aneinander vorbei. Foto: Bodo Marks

In einer gesunden Beziehung sollte es auch mit der Kommunikation klappen. Doch laut einer Umfrage hapert es oft daran. Viele Frauen vermissen bei Männern das nötige Einfühlungsvermögen.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Verstehen, was der oder die Liebste meint - das ist längst nicht bei allen Paaren selbstverständlich. So wünscht sich jede fünfte Frau (21 Prozent), dass ihr Partner öfter zwischen den Zeilen liest.

25 Prozent der Frauen wünschen sich einer Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact zufolge, dass der Mann merkt, wenn sie sauer ist - ohne, dass sie es sagt. Andersherum sehen die Männer genau das als Problem: 31 Prozent gaben an, sich zu wünschen, dass sie das eigentliche Problem klar und deutlich zur Sprache bringt.

Insgesamt gab fast die Hälfte (48 Prozent) der befragten Männer und Frauen an, dass sie und ihr Partner in mindestens jedem dritten Gespräch aneinander vorbeireden. Elf Prozent der Männer und zehn Prozent der Frauen sagten, dass sie mit ihrem Partner ohne Probleme kommunizieren. Für die Erhebung im Auftrag der Online-Partneragentur Parship wurden in diesem Juni 1040 Frauen und Männer zwischen 18 und 65 Jahren befragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.