Café oder Kino - Jeans oder Kleid?

Umfrage: So klappt das erste Date

München - Ein Mann in Jogginghose? Für 93 Prozent der deutschen Frauen beim ersten Date ein No-Go. Aber auch Männer haben genaue Vorstellungen über das erste Treffen.

"There is no second chance for a first impression" lautet ein bekannter englischer Spruch (übersetzt: "Es gibt keine zweite Gelegenheit für den ersten Eindruck"). Dass diese Regel auch hierzulande Bestand hat, zeigt eine Umfrage, die das Partnerportal FriendScout24 gemeinsam mit dem Online-Shop Zalando gestartet hat. Thema war das erste Date, 10.000 Deutsche gaben freimütig Auskunft.

Weibliche Singles sind unsicherer – aber auch strenger

Frauen machen sich bei der Kleiderwahl für das erste Treffen wesentlich mehr Gedanken. 53 Prozent geht extra shoppen und jede Fünfte lässt sich beraten, wobei Freunde hier am höchsten im Kurs stehen. Nur halb so viele Herren suchen Rat, während immerhin ein Drittel von ihnen auch einkaufen geht, um dann im optimalen Outfit zum Date zu erscheinen. Die meisten Männer freuen sich, wenn Frau natürlich und in Jeans zum Treffen kommt. Feminine Kleider, enge Hosen, High Heels oder elegante Klassiker gefallen ihnen dagegen beim ersten Date weniger. Ist eine Frau allzu schick, lässig oder ausgefallen gekleidet, hat sie bei jedem zweiten Mann bereits verloren. Dagegen hat nur jeder Vierte ein Problem, wenn sie mit tiefen Ausschnitt oder kurzem Rock sehr sexy gekleidet ist. Weibliche Singles sind in ihrem Urteil wesentlich härter. Ganze 93 Prozent würden einem Mann in Jogginghose keine Chance mehr geben. Über 60 Prozent fühlen sich auch von neonfarbenem Hemd oder weißen Tennissocken mit schwarzen Schuhen abgeschreckt. Abgewetzte Sneakers oder ein albernes Print-T-Shirt verzeiht jede Zweite nicht. Lediglich bei overdressten Männern sind Frauen gnädig: Nur 21 Prozent würden einem Mann im Anzug und Krawatte den Laufpass geben.

Beliebtester Ort fürs erste Treffen: das Café

Welche Kleidung eine Frau beim ersten Date wählt, macht sie in erster Linie vom Ort des Treffens abhängig. So greifen die Damen bei der Verabredung im Park (82 Prozent) und in Restaurants (71 Prozent) zu Jeans. In einem Club bevorzugen 81 Prozent dagegen sexy Lederpants und High Heels. Bei einem Treffen im Café können sich immerhin 36 Prozent auch ein Kleid vorstellen. Das Café ist auch mit Abstand der beliebteste Ort für das erste Date. 57 Prozent der Befragten gaben es als Location ihrer Wahl an. Singles schätzen es offensichtlich, hier ungestört von Menschenmengen und Kälte in Ruhe sprechen zu können. Fürs Restaurant und den Stadtpark entscheiden sich immerhin noch je 16 Prozent. Nur zehn Prozent bervorzugt beim ersten Rendezvous die Bar. Und: Orte mit lauter Geräuschkulisse fallen bei den allermeisten durch. Lediglich 1 Prozent würde sich im Kino oder Club treffen.

Die größte Angst der Frauen beim ersten Date

Doch was, wenn man sich für das Date ins klassische Schwarze geworfen hat und sich plötzlich unter Jeans- und T-Shirt-Trägern wiederfindet? „Ich tue so, als wäre nichts“, sagen 61 Prozent der Frauen. Und die Männer? Lediglich 45 Prozent lassen die Tatsache unter den Tisch fallen, dass sie die Shorts mit der Anzughose verwechselt haben. 40 Prozent entschuldigen sich für ihren Missgriff an der Kleiderstange und 15 Prozent versuchen mit Späßen von ihrem Missgeschick abzulenken. Natürlich gibt es Schlimmeres, als falsch gekleidet zu sein. Die größte Angst der Frauen beim ersten Date: eine Hosennaht platzt auf. Um ihre Nähte sorgen sich die Herren dagegen wesentlich weniger. Sie fürchten sich am meistenvor Schweißflecken unter den Achseln. Männer sollten sich also nicht zu warm oder lässig und Frauen nicht zu eng oder ausgefallen anziehen. Dann steht einem erfolgreichem Date fast nichts mehr im Wege.

Liebe kennt keine Altersgrenze

Nach Beziehungen mit Schauspieler Ben Affleck und Sänger Marc Anthony ist Jennifer Lopez (42) nun mit einem 18 Jahre jüngeren Mann zusammen: Sie verliebte sich in ihren Tänzer Casper Smart (24). © dapd
Sie heirateten 2008 auf den Bahamas: Mariah Carey (41) und Nick Cannon (31). Im April 2011 wurden ihre Zwillinge Monroe und Moroccan geboren. © dpa
Nach fünf Ehen - unter anderem mit Sylvester Stallone - ist Brigitte Nielsen (48) nun mit Mattia Dessi (32) verheiratet. 2006 traten die Schauspielerin und der Barkeeper vor den Traualtar. © dpa
Madonna (53) ist bereits zweimal geschieden. Ihr aktueller Lover Brahim Zaibat ist 29 Jahre jünger als sie und nur zehn Jahre älter als ihre Tochter Lourdes. Der 24-jährige Franzose ist Break Dancer. © dpa
Nachdem sie bis 2009 mit Rudi Assauer zusammen war, ist Simone Thomalla nun mit dem Torwart der Deutschen Handballnationalmannschaft, Silvio Heinevetter (27), liiert. © dpa
Die Designerin Vivienne Westwood (70) hat sich in ihren ehemaligen Modeschüler Andreas Kronthaler (45) verliebt und ist mittlerweile mit dem 25 Jahre jüngeren Tiroler verheiratet. © dpa
Oft erleben ältere Menschen ihren zweiten Frühling mit wesentlich jüngeren Partnern. Ein Beispiel ist das Schauspielerehepaar Katie Holmes und Tom Cruise, das sich 2012 wieder trennte. Für Tom war es die dritte Ehe. Katie ist 16 Jahre jünger als der Top-Star. Tochter Suri wächst jetzt bei ihr auf. © dpa
Auch für Schauspieler Kevin Costner ist die Ehe mit Christine Baumgartner bereits die zweite. Costner ist 19 Jahre älter als seine deutsche Frau. Das Paar hat zwei Kinder. © dpa
Catherine Zeta-Jones  und Michael Douglas. Der Schauspieler ist in zweiter Ehe mit der 26 Jahre jüngeren Catherine verheiratet. Sein Sohn aus erster Ehe ist fast so alt wie die Schauspielerin Catherine , die mit Michael zwei Kinder hat. © dpa
In vierter Ehe ist Schauspieler Sky du Mont mit Mirja verheiratet. Das Paar hat zwei Kinder. Aus einer früheren Beziehung hat Sky einen erwachsenen Sohn. Zwischen Sky und Mirja liegen 29 Jahre. © dpa
Geschäftsmann Rolf Eden und seine Frau Brigitte trennen ganze 50 Jahre. Pikantes Details im Ehevertrag: Fremdgehen ist erlaubt. © dpa
Sportmanager Flavio Briatore ist 30 Jahre älter als seine junge Frau Elisabetta. Davor hatte er eine Affäre mit Heidi Klum. Er soll der leibliche Vater der kleinen Leni sein, die jetzt von Seal Samuel, Heidi´s Noch-Ehemann adoptiert wurde. © dpa
Schauspielerin Calista Flockhart schnappte sich ihren Kollegen  Harrison Ford. Er ist 22 Jahre älter als die Ally McBeal-Darstellerin. Für sie hat er seine zweite Frau verlassen. © dpa
Sie haben gerade erst geheiratet: Franz Müntefe ring und die 40 Jahre jüngere Michelle Schumann. Für "Münte" ist es die dritte Ehe. Für seine Frau Ankepetra legte er 2007  alle Ämter nieder, um sie bis zu ihrem Tod zu pflegen. © dpa
Manche Verbindungen gehen nicht gut: Birgit Schrowange und Markus Lanz sind zehn Jahre auseinander. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn. Seit einiger Zeit sind die beiden getrennt. © dpa
Schauspieler Til Schweiger mit seiner Freundin,  dem Model Melanie Scholz. Er ist 21 Jahre älter. Auch hier spielen pikante Details eine Rolle: Til Schweiger und seine Frau Dana , mit der er vier Kinder hat, sind immer noch verheiratet. © dpa
Baumogul Donald Trump ist in dritter Ehe mit der 25 Jahre jüngeren Melania Knauss verheiratet. Während sein Sohn Donald Trump Junior ihn zum Großvater macht, wird er von Melania erneut Vater. © dpa
"Was Demi kann, das kann ich auch!" muss Bruce Willis wohl gedacht haben, als er 2009 überraschend die 22 Jahre jüngere Emma heiratete. Die gemeinsame Tochter Mabel kam im Jahr 2012 zur Welt. © dpa
Eigentlich kann man seine Tochter nicht heiraten: In Amerika ist es doch möglich. Woody Allen ehelichte seine 35 Jahre jüngere Adoptivtochter Soon-Yi. Seine damalige Frau Mia Farrow fand das nicht witzig und sprach viele Jahre nicht mit Woody und ihrer Tochter. © dpa

std

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.