Umfrage: Viele Schüler müssen in den Ferien lernen

+
So haben sich viele Schüler die Ferien nicht vorgestellt. Foto: Julian Stratenschulte

Sechs Wochen Sommerferien stehen kurz bevor - doch viele Kinder werden trotzdem über ihren Schulbüchern sitzen. Das sagte mehr als die Hälfte der Eltern in einer Umfrage.

Berlin (dpa/tmn) - In den Ferien einfach mal abschalten? Das dürfen sich nicht alle Schüler erlauben. Das geht aus einer aktuellen Umfrage hervor.

Die Mehrheit der Eltern (rund 55 Prozent) erwartet laut einer repräsentativen Forsa-Umfrage, dass ihre Kinder auch in den Schulferien lernen. Fast die Hälfte davon (46 Prozent) gab an, dass ihr Kind etwa ein bis zwei Stunden pro Woche vor den Schulbüchern sitzen wird. Ein Drittel (34 Prozent) erwartet, dass es wöchentlich mehr als zwei Stunden sind. Nur 43 Prozent aller Befragten sagten dagegen, das ihr Kind in dieser Zeit überhaupt nicht lernen muss.

Vielen Eltern war es darüber hinaus wichtig, dass die Kinder sich während der Ferien in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln. Dabei wünschen sich die meisten (95 Prozent), dass die Kinder ihre sozialen Kompetenzen und ihr Selbstbewusstsein stärken. Ähnlich viele (93 Prozent) möchten, dass ihr Kind während der Ferien selbstständiger wird.

Forsa befragte vom 28. April bis 18. Mai im Auftrag der Onlineplattform Scoyo 1003 berufstätige Väter und Mütter mit schulpflichtigen Kindern.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.