Unbekannte klauen Auto vom Weihnachtsmann

London - Ein Unbekannter hat einem Weihnachtsmann das Auto geklaut, während er gerade im Gemeindesaal einer Kirche Geschenke an Kinder verteilte. Dabei hat er ein Missgeschick von Santa schamlos ausgenutzt.

John S. hat als Santa Claus verkleidet sein Auto vor dem Gemeindesaal einer Kirche geparkt, berichtet das Onlineportal thesun.co.uk. Drinnen warteten zahlreiche Kinder auf die Geschenke, die er im Gepäck hatte. Doch die Bescherung, die etwa eine halbe Stunde dauerte, endete für den 60-Jährigen mit einer bösen Überraschung. Als er wieder zum Parkplatz zurückkehrte, musste er feststellen, dass sein Auto verschwunden war. Ein bislang unbekannter Täter hat laut thesun.co.uk den Wagen gestohlen.

"Ich muss wohl meine Autoschlüssel verloren haben. Wer auch immer das Auto genommen hat, hat vermutlich gewartet, bis ich im Gebäude verschwunden war und dann zugeschlagen", erzählt John S.. Ein Polizist äußerte sich entsetzt über die Dreistigkeit der Tat: "Man kann sich zu dieser Zeit des Jahres kaum ein verachtenswerteres Verbechen vorstellen." Die Ermittlungen laufen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.