Heftiger Aufprall

17 Kinder bei Schulbus-Crash verletzt - Polizei nennt Details zum schweren Unfall

+
Ein Schulbus steht nach dem Zusammenstoß mit einem Lastwagen an der Unfallstelle. 17 Kinder und der Busfahrer sind bei dem Unfall verletzt worden.

Bei einem schweren Unfall mit einem Schulbus sind zahlreiche Kinder verletzt worden. Die Polizei teilt ihre ersten Erkenntnisse mit.

Wegeleben - Ein Lastwagen ist bei Wegeleben im Harz in Sachsen-Anhalt mit einem Schulbus kollidiert. Bei dem Unfall sind am Dienstagmorgen 17 Kinder und der Busfahrer verletzt worden, wie die Polizei mitteilte.

Ein Kind erlitt schwere Verletzungen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat der Fahrer des Lastwagens den Schulbus übersehen und ist seitlich in das Fahrzeug gekracht. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Bei einem Schulbus-Unfall in Dortmund wurden zuletzt etwa zehn Kinder verletzt. Im Oberallgäu kam es zu einer Schrecksekunde auf dem Weg zum Unterricht: Fünf Kinder wurden bei der Notbremsung eines Schulbusses verletzt, wie merkur.de* berichtet.

dpa

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.