Video zeigt den Vorfall

Deutscher Pilot verliert Kontrolle und rast mit seiner Maschine in Baum

+
In dem Video ist zu sehen wie das Flugzeug i den Baum kracht.

Ein Pilot verliert die Kontrolle über sein Flugzeug - und rast in einen Baum. Das Video dazu verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Dass das Unglück so endet, hätte niemand gedacht. 

Connecticut - Der 79-jährige Pilot Manfred Frost aus Connecticut verlor am Montagmorgen während des Flugs die Kontrolle über seine Maschine und krachte in einen Baum - der ursprünglich aus Deutschland stammende Mann kam jedoch glimpflich davon, wie nbconnecticut.com berichtet.

Überwachungskameras zeigen, wie das Flugzeug über einem Parkplatz in der Nähe des Flughafens immer weiter an Höhe verliert, bevor es zur Kollision kommt. Ein schreckliches Unglück: Doch wie durch ein Wunder überlebte der Pilot den Unfall so gut wie unverletzt.

Nach dem Zusammenstoß überschlägt sich das Flugzeug fast - kippt dann aber zur Seite und kommt  auf der anderen Seite des Baumes zum Stehen - in der richtigen Position, ohne die neben dem Baum stehenden Autos auch nur zu berühren, geschweige denn zu beschädigen. Im Gegenteil: Es sieht aus, als hätte der Pilot lediglich dort parken wollen. Frost hatte unglaubliches Glück: „Ich bin wirklich froh, dass ich da mit nur wenigen Verletzungen raus gekommen bin“, sagte er gegenüber dem Fernsehsender NBC. Der Tank des Flugzeuges habe ein kleines Loch gehabt.

Das Video wurde inzwischen mehr als 200.000 mal angesehen. Einer der Kommentare zu dem Video lautete: „Wenn du vorhast ein Flugzeug abstürzen zu lassen, ist das die richtige Art und Weise es zu tun.“ Abgesehen von dieser humorvollen Aussage können die meisten jedoch kaum fassen, wie harmlos der Schreck endete.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.