Ausweis bis Maulkorb

Urlaub mit Haustier: Worauf Halter achten müssen

+
Wenn Hund oder Katze ins europäische Ausland fahren wollen, benötigen sie den EU-Heimtierausweis. Foto: Franz-Peter Tschauner/dpa

Mit Hund und Kegel: Wer mit seinem Haustier eine Reise ins Ausland unternimmt, sollte sich gut vorbereiten und die jeweiligen Bestimmungen beachten. Ein paar Tipps vom EU-Heimtierausweis, über den Maulkorb bis zur Versicherung.

Berlin (dpa/tmn) - Viele Halter nehmen ihren Vierbeiner mit in den Urlaub. Je nachdem, wohin sie reisen - innerhalb oder außerhalb Europas - müssen sie verschiedene Vorgaben beachten. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft listet wichtige Tipps auf:

- Bei Reisen innerhalb Europas brauchen Hunde, Katzen und Frettchen den EU-Heimtierausweis. Er enthält unter anderem die Registriernummer des Tieres sowie den Nachweis der Tollwutimpfung. Den Ausweis stellt jeder berechtigte Tierarzt aus.

- Pro Person dürfen Reisende höchstens fünf Heimtiere (Hunde, Katzen, Frettchen) mitnehmen. Die Tiere dürfen nicht dazu bestimmt sein, den Besitzer zu wechseln.

- Außerhalb der EUsind die Bestimmungen sehr unterschiedlich, auch was Leinen- und Maulkorbpflicht angeht. Haltern bleibt nichts anderes übrig, als sich vor der Einreise genau zu informieren. Hilfe gibt es bei den jeweiligen Botschaften oder ansässigen Touristeninformationen.

- Besitzer sollten vor dem Urlaubsstart klären, ob ihre Reiserücktritts- und Haftpflichtversicherung auch für ihr Tier gilt.

Regelungen für Reisen mit Tieren innerhalb der EU

Reisen mit Tieren außerhalb der EU

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.