Mutmaßlicher Entführer 

US-Polizei findet drei vermisste Frauen - alle tot

+
Frauenleichen in US-Stadt Springfield gefunden.

Einen grauenvollen Fund hat die Polizei in der US-Stadt Springfield gemacht: Auf dem Grundstück eines mutmaßlichen Entführers haben die Einsatzkräfte drei Frauenleichen entdeckt.

Springfield - Wie die Polizei am Montag (Ortszeit) mitteilte, seien zwei der drei Frauen als vermisst gemeldet worden. Die drei Frauen waren 27, 34 und 47 Jahre alt und lebten alle in der Region, hieß es in einem Bericht des Senders Western Mass News.

Mutmaßlicher Täter durch Zufall geschnappt

Die Polizei hatte die Leichen bereits vergangene Woche entdeckt, als sie das Haus durchsuchte. Der Bewohner war am 27. Mai bei einer Polizeikontrolle seines Autos festgenommen worden. Eine Frau, die mit ihm in dem Fahrzeug war, sagte der Polizei, sie sei von dem Mann entführt und sexuell missbraucht worden, wie der Sender ABC 7 berichtete.

Der 40-Jährige wurde am Montag zudem wegen eines weiteren Entführungsfalles dem Richter vorgeführt. Ob er auch mit den entdeckten Frauenleichen in Verbindung stehe, sei noch nicht klar, zitierte der Sender ABC 7 die Behörden im Bundesstaat Massachusetts. Die Todesursachen seien noch nicht bekannt, sagte Bezirksstaatsanwalt Anthony Gulluni.

Der 40 Jahre alte Verdächtige habe sich vor Gericht als nicht schuldig bekannt. Das Haus gehört ABC 7 zufolge der Mutter des Mannes.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.