Valentinstag im Alter - Mit dem Partner absprechen

+
Nicht nur am Hochzeitstag: Auch den Valentinstag können ältere Ehepaare als neuen Brauch einführen. Foto: Julian Stratenschulte

Aufgesetzt und kommerziell - so empfinden hierzulande viele Senioren den Valentinstag. Zur Feier der gemeinsamen Liebe kann der Tag trotzdem genutzt werden - nur sollten sich die Partner vorher abstimmen.

Wiesenbach (dpa/tmn) - Viele ältere Paare feiern den Valentinstag nicht. Das hat verschiedene Gründe, sagt Angela Wagner, Psychologin aus Wiesenbach bei Heidelberg. "Älteren Menschen ist der Hochzeitstag meist wichtiger."

An diesem Tag werde in unserer Kultur traditionell die Beziehung gefeiert. Den Valentinstag als kollektiven Feiertermin empfinden Senioren dagegen oft als aufgesetzt und kommerziell.

Prinzipiell spricht dennoch nichts dagegen, den Tag zum Anlass zu nehmen, die gemeinsame Liebe zu feiern. Dafür sollten beide Partner eine ähnliche Einstellung zum Valentinstag haben. Entweder finden ihn beide gut - oder eben nicht. "Das bespricht man vorher besser."

Denn andernfalls kann die lieb gemeinte Überraschung für Irritationen und Ungemach sorgen. Wenn zum Beispiel der Mann Rosen besorgt, könnte die Frau fragen, warum er das nicht eher mal gemacht hat.

"Viele wünschen sich im Alltag kleine Aufmerksamkeiten." Wenn erst ein fester Anlass dafür sorgt - noch dazu einer, der bis dahin nie gefeiert wurde -, macht das den Partner nicht unbedingt glücklich und sorgt im schlimmsten Fall für Zoff statt Zärtlichkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.