Auf Sammler-Website

Zum Valentinstag: Serviette mit original Thatcher-Kussmund

+
Ein Hotelangestellter rettete die Serviette aus einem Papierkorb: Sie zeigt deutlich den Lippenstiftabdruck der "Eisernen Lady".

Guernsey - Pünktlich zum Valentinstag ist im Internet eine Papierserviette mit einem Lippenstift-Abdruck von Großbritanniens "Eiserner Lady" Margaret Thatcher zum Verkauf aufgetaucht.

Die auf der Sammler-Website Picollecta angebotene Serviette mit dem Thatcher-Kussmund stammt aus dem Pfister Hotel in Milwaukee in den USA und soll 1950 Pfund (rund 2600 Euro) kosten.

Der Beschreibung nach rettete ein Angestellter sie aus dem Papierkorb einer Garderobe, die Thatcher bei einer Konferenz genutzt hatte. Die Serviette zeigt deutlich den bordeauxroten Lippenstift-Abdruck der früheren britischen Premierministerin. Es handele sich um das "wohl persönlichste Erinnerungsstück" an Thatcher, das bisher auf den Markt gekommen sei, schrieb der Verkäufer, ein Laden für Sammlerstücke auf Guernsey.

Erinnerungsstücke an die 2013 verstorbene Thatcher erzielen bei Auktionen häufig hohe Preise. Eine von der Premierministerin signierte Champagnerflasche fand kürzlich für umgerechnet 60.000 Euro einen neuen Besitzer, die berühmten Handtaschen der "Eisernen Lady" werden für bis zu 100.000 Euro verkauft. Thatcher regierte Großbritannien von 1979 bis 1990.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.