Verkehr lahmgelegt

Wegen Riesen-Penis: Nürburgring gesperrt

+
Dieses Bid des Riesen-Penis auf dem Nürburgring hat Twitter-User Sam Preston am Sonntag hochgeladen.

Adenau - Wer macht denn sowas? Ein überdimensionaler aufgemalter Penis hat am Sonntag den Verkehr auf dem Nürburgring lahmgelegt.

Die Rennstrecke sei eineinhalb Stunden lang für Besucher abriegelt worden, teilte die Polizei in Adenau mit. Die etwa 15 Meter lange und vier Meter breite Schmiererei habe mit einem speziellen Reinigungsfahrzeug von der Nordschleife entfernt werden müssen. Nach Schätzungen der Polizei waren etwa 20 Liter weißer Farbe verbraucht worden. Auf der so entstandenen glatten Fläche hätten Autos leicht ins Schleudern geraten können.

Wer für die Schmiererei verantwortlich ist, sei noch unklar. Der Nürburgring werde öfter Opfer von Farbattacken: „Das ist eigentlich unser Hauptgeschäft“, sagte ein Sprecher der Polizei. Ein ortsansässiges Unternehmen habe extra für die Rennstrecke das Reinigungsfahrzeug angeschafft.

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich war Telefonjoker bei Wer wird Millionär? und habe absichtlich etwas Falsches gesagt, damit der Blödmann die 16 000 Euro nicht gewinnt.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Wir sagten einem neuen Kollegen, dass eine Verkleidung auf der Betriebsfeier aufgrund des Faschingsanfangs Pflicht sei. Alle anderen hatten einen Anzug an und er kam als Frosch.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich habe die Post von meinem Nachbarn gelesen und Führungen durch seine Wohnung gemacht, als er im Urlaub war.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Als ich fünf Jahre alt war, hab ich beim Bobby-Car meines jüngeren Bruders die Vorderachse locker gemacht, nur um zu sehen, was passiert. Es kam zu einem Überschlag, als er die Rampe runterfuhr.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
“Ich bin Beamter beim Finanzamt und habe 2005 fast 20 000 Euro Erbschaftssteuer unterschlagen. Wenn das rauskommt, bin ich fällig.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich bin heftig fremd gegangen und habe der Dame dummerweise meine Handynummer gegeben. Meine jetzige Exfreundin hat die SMS gelesen. Mein Handy ist jetzt 20-teilig und ich bin wieder Single.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Jedes Mal, wenn ich aufs Klo gehe, esse ich ein kleines Stück Klopapier.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich lasse regelmäßig extra laut Pornofilme laufen, damit meine Nachbarn denken, ich hätte Sex.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Mir tut es leid, dass ich jahrelang von meiner kleinen Schwester Schutzgeld erpresst habe, indem ich ihr gedroht habe, ihre Barbiepuppen mit Edding anzumalen.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich habe einer nervigen Mitbewohnerin aus Rache einen Tropfen Minzöl in die Kontaktlinsenflüssigkeit geschüttet.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich hatte noch nie Sex und wohne noch bei meiner Mutter. Okay, das hört sich noch nicht so schlimm an - aber ich bin 42!“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich freue mich immer, wenn meine Frau und die Kinder nicht zu Hause sind. Nur dann habe ich meine Ruhe. Eigentlich liebe ich sie ja, aber noch lieber bin ich allein.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich habe einem guten Kumpel von mir einen Penis auf die Rückseite seiner Bewerbungsunterlagen gemalt. Der hat diese dann abgeschickt und eine Absage kassiert.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich habe gestern einer hübschen, jungen Dame im Gedränge der Disko an den Arsch gefasst und werde das wieder tun.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich habe das Vertrauen meiner Frau missbraucht, weil ich Dinge erzählt habe, die ich für mich behalten sollte. Jetzt will mein kompletter Stammtisch einmal mit meiner Frau schlafen.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich habe meinem Chef heute drei Mal den Stinkefinger hinter seinem Rücken gezeigt. Morgen werde ich versuchen, das zu verdoppeln.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich hab jetzt schon seit zwei Monaten was mit der Freundin meines Freundes am laufen (was er nicht weiß). Und er hat was mit meiner Freundin (er weiß nicht, dass ich das weiß). Wenn ich wieder Single bin, kriegt er dafür erst mal so richtig eine gezimmert.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich hab mal als Kind mit meinem Bruder im Wald Verstecken gespielt. Ich hab ihm 15 Minuten Zeit zum Verstecken gegeben und bin heimgegangen.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Wenn mein Mann betrunken nach Hause kommt, nehme ich ihm immer die restlichen Geldscheine aus dem Geldbeutel. Er ist immer schockiert, wieviel Geld er verbraucht hat, und ich freue mich über die neuen Sachen.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich wünschte, meine Freundin hätte so eine Stimme wie mein Navigationssystem.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Wenn meine Frau einen Tobsuchtsanfall bekommt, sperre ich mich im Bad ein und hole die Flasche Schnaps aus dem Versteck hinter den Fließen heraus und haue mir die Birne voll.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich habe neulich bei einem kostenlosen Service der Telekom angerufen und der Frau eine selbst geschriebene Geschichte über Geister vorgelesen.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich bin seit 15 Jahren mit meinem Mann verheiratet und er macht mich wahnsinnig. Schon alleine wie er seinen Kaffee trinkt, da könnte ich durchdrehen.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich bin mal als Experiment mit der Warnweste auf die Straße gegangen und habe angefangen, den Verkehr zu regeln. Das klappt!“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich habe mir seit drei Monaten nicht die Zähne geputzt.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich schnipse Popel auf den Schreibtisch meines Kollegen, wenn er nicht da ist.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich weiß als Einziger, dass ein Teil des Haselnusskrokants auf der Hochzeitstorte von Frau E. aus F. aus zerstückelten Fußnägeln bestand.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich habe gestern in einem Drogeriemarkt in die Packung für blonde Haarfarbe eine Tube mit schwarzer Haarfarbe gesteckt, da es mir schon drei Mal passiert ist, dass mich meine Exfreunde wegen einer Blondine sitzen lassen haben.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
„Ich habe in der Nacht vom Freitag zum Samstag im Jahr 2000 zwei Frauen geschwängert.“ © dpa
Die 30 intimsten und peinlichsten Geständnisse der Welt
“Ich habe bei der Post 200 Briefmarken für je einen Cent gekauft und damit nachts ein Auto vollgeklebt.“ © dpa

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.