"Osthessen ist ein Stau"

300 Liter Farbe verschmutzen Fahrbahn: A5 war teilweise gesperrt

+
Ein Unfall zwischen den Anschlussstellen Alsfeld West und Homberg Ohm legt aktuell den Verkehr auf der A 5 in Richtung Frankfurt am Main lahm.

Alsfeld. Ein Unfall zwischen Alsfeld West und Homberg Ohm hat bis zum Montagmittag den Verkehr auf der A5 in Richtung Frankfurt lahmgelegt. An der Unfallstelle war schnelltrocknende Farbe ausgelaufen. Die Fahrbahn war daher wegen der Reinigungsarbeiten bis zum Abend teilweise gesperrt.

Wie die Polizei berichtete, war das Auto eines polnischen Fahrers mit Anhänger gegen 1.15 Uhr hinter der Anschlussstelle Alsfeld West auf die A5 in Richtung Frankfurt aufgefahren. Der Hänger hatte weiße Latexfarbe geladen. Ein Mann aus Oberheldrungen (Kyffhäuserkreis) fuhr dann auf das Gespann auf, wodurch diese ins Schleudern geriet. Der Wagen des Polen blieb auf dem Dach liegen. Die geladene Farbe lief auf einer Strecke von 200 Metern über alle Fahrstreifen aus. Der Golf kam entgegen der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen.

Beim Aufprall wurden zwei Personen leicht verletzt. Der Schaden an Fahrbahn, Schutzplanke und Fahrzeugen beträgt nach ersten Schätzungen mindestens 100.000 Euro.

Die A5 war wegen der Reinigunsarbeiten ab dem Hattenbacher Dreieck für den Verkehr bis mittags voll gesperrt. Es kam zu chaotischen Verkehrsverhältnissen von Osthessen bis zum Rhein-Main-Gebiet. "Es ist inzwischen alles ein Stau - wir erfassen die unterschiedlichen Längen gar nicht mehr", sagte ein Polizeisprecher in Fulda am Mittag. Alle Ausweichstrecken waren überlastet. Für Pendler machten zudem noch Verzögerungen im Bahnverkehr den Weg zur Arbeit schwierig.

Aktualisiert um 20.05 Uhr. 

Grund für die lange Sperrung war die schnelltrocknende Latexfarbe, die nur schwierig wieder von der Fahrbahn zu lösen war. "Wir müssen es rückstandsfrei wieder wegkriegen, wenn es regnet rutscht es sonst", sagte der Sprecher. (jap/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.