Hinweise gesucht

Vermisst! Frau geht zum Hafen und verschwindet spurlos - Polizei steht vor Rätsel

+
Vermisst. Jutta Sajelian aus Eltville ist in Wiesbaden verschwunden.

Vermisst! Eine Frau verschwindet in Wiesbaden spurlos. Zuletzt wird sie am Schiersteiner Hafen gesehen. Was passierte dort?

Wiesbaden - Seit Donnerstag (18. Juli) wird die 75-jährige Jutta Sajelian aus Eltville vermisst. Zuletzt gesehen wurde sie am Donnerstag gegen 10 Uhr am Schiersteiner Hafen in Wiesbaden.

Lesen Sie auch bei fnp.de*:  Tödliche Messerattacke: Zwei Männer sterben

Frau Sajelian leidet unter einer Erkrankung und kann in Folge dessen, je nach Gesundheitszustand, Gefahren nicht richtig einschätzen. Sie ist von normaler Gestalt, circa 165 Zentimeter groß und hat weißgraue schulterlange, etwas schüttere Haare.

Auch interessant bei op-online.de*:  Frau nach der Arbeit spurlos verschwunden

Vermisst: Frau aus Wiesbaden verschwunden – Zeugen gesucht

Vermutlich war sie zum Zeitpunkt des Verschwindens mit einem dunkelblauen Blazer, gelben Schal, einer Stoffhose und dunklen Schuhen bekleidet. Sie hat einen etwas unsicheren, breitbeinigen Gang.

Auch interessant bei fnp.de*: Vermisst! Mann aus Kronberg spurlos verschwunden

Hinweise auf den Verbleib von Frau Sajelian erbittet die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-3333. (chw)

Vermisst: Ein Mädchen aus Hanau ist seit Wochen verschwunden*. Es ist nicht das erste Mal. Vermisst: Ein Mann aus Offenbach ist verschwunden*. Er ruft mit seinem Handy um Hilfe. Seitdem fehlt von ihm jede Spur

Lesen Sie auch bei fnp.de*:

Vermisste Noemi (14) aufgetaucht - ein Hinweis war entscheidend

Die vermisste Noemi (14) aus Oberursel ist in Frankfurt wieder aufgetaucht. Ein Hinweis war entscheidend.

Vermisst! Wo ist Benedict? Bitte sofort die Polizei rufen

Vermisst: Der 32-jährige Benedict ist in Mainz-Kastel verschwunden. Wer ihn sieht, soll bitte sofort die Polizei rufen.

Straftäter flieht aus Psychiatrie - am Frankfurter Hauptbahnhof macht Polizei folgenschwere Entdeckung

Am Frankfurt Hauptbahnhof ist der Fluchtwagen eines geflohenen Straftäters gefunden - Polizei rät zur Vorsicht

*fnp.de und op-online.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.