Lebt deutsche Familie seit Wochen im Wald?

Amsterdam - Eine von den Behörden gesuchte deutsche Familie mit vier Kindern hält sich möglicherweise seit Wochen in einem Waldgebiet der Niederlande versteckt.

Die Familie, die auch mehrere Hunde bei sich haben soll, wurde nach Polizeiangaben vom Mittwoch zuletzt Anfang September im Wald nahe der Ortschaft Sibculo im Grenzgebiet zu Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen gesichtet. Es werde vermutet, dass die Gesuchten “irgendwo in dem Waldgebiet einen Unterschlupf gefunden haben“, berichtete die niederländische Nachrichtenagentur ANP.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Ein Polizeisprecher sagte, es bestehe “sehr große Sorge um die Sicherheit und das Wohlergehen der Kinder“. Den Angaben zufolge sind die Eltern im August mit drei jungen Töchtern und einem erst drei Monate alten Sohn per Fahrrad aus Deutschland geflohen. Kurz zuvor habe ein Gericht entschieden, ihnen das Sorgerecht zu entziehen. Die Mädchen seien vier, fünf sowie elf Jahre alt. Die Familie stamme aus Warendorf bei Münster (Nordrhein-Westfalen).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.