Beneidenswerte Gehälter

Die fünf reichsten Tiere der Welt

Nicht nur berühmte Filmstars sahnen ab. Auch Tiere werden fürstlich für ihre Rollen entlohnt.

Können Tiere Geld verdienen und reich sein? Und ob! Berühmte Filmtiere verdienen sich regelrecht eine goldene Schnauze. Dass ihre Besitzer dabei das ganze Geld einheimsen, scheint sie auch gar nicht weiter zu stören. Immerhin werden sie aufgrund ihrer speziellen Talente besonders gut gehalten.

im Video stellen wir Ihnen fünf der berühmtesten Tiere vor, die zum Teil sagenhafte Summen eingespielt haben und verraten Ihnen auch, mit welchen Rollen sie so richtig abgesahnt haben. Vielleicht kennen Sie ja das eine oder andere Tier wieder?

Rubriklistenbild: © pixabay/skeeze (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Fitness-Bloggerin rasiert sich nicht mehr
Fitness-Bloggerin Morgan Mikenas rasiert sich seit Jahren nicht mehr und steht dazu.
Fitness-Bloggerin rasiert sich nicht mehr
Video
Zwei Meter lange Schlange in Mecklenburg-Vorpommern entdeckt
Erschreckender Fund auf Grünabfall-Platz: Ein Mann in Mecklenburg-Vorpommern findet im Kompost in Neubrandenburg, …
Zwei Meter lange Schlange in Mecklenburg-Vorpommern entdeckt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.