Video: Polizist hängt an Scheibenwischern von fahrendem Bus

+

Hanoi - Weil ein Busfahrer nicht anhalten wollte, klammerte sich ein vietnamesischer Verkehrspolizist an die Scheibenwischer des Gefährtes. Sehen Sie das spektakuläre Video.

Nguyen Manh Phan forderte nach Polizeiangaben vom Freitag einen Busfahrer auf, anzuhalten. Dieser habe sich offenbar aus Angst vor einem Strafzettel geweigert, Phan seine Ausweispapiere zu zeigen. Daraufhin fuhr er den Angaben zufolge los - allerdings nicht ohne den Polizisten, der sich kurzerhand an die Scheibenwischer der Windschutzscheibe klammerte. Auf einem Youtube-Video ist zu sehen, wie der mutige Beamte sich festzuhalten versucht und schreit: „Ruft die Polizei!“

Sehen Sie hier das Video

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

Wie ein anderer Polizist sagte, legte sein Kollege rund einen Kilometer in der gefährlichen Lage zurück. Dabei erreichte der Bus die Höchstgeschwindigkeit von rund 50 Kilometern pro Stunde. Nachdem Polizei und Bewohner die Verfolgung aufgenommen hatten, hielt der Busfahrer schließlich an und wurde festgenommen.

dapd

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.