Mehr als je zuvor

So viel Taschengeld bekommen Kinder

Berlin - Rund 330 Euro Taschengeld haben Deutschlands Schulkinder pro Jahr im Schnitt in der Geldbörse - mehr als je zuvor. Allerdings: Bei den Jüngeren sind die Eltern deutlich sparsamer geworden.

Schulkinder in Deutschland bekommen soviel Taschengeld wie nie zuvor. Den 6- bis 13-Jährigen stehen im Monat durchschnittlich 27,56 Euro zur Verfügung - noch etwas mehr als im Vorjahr. Rückläufig ist die Summe bei Vorschulkindern, wie aus der aktuellen KidsVerbraucherAnalyse (KidsVA) hervorgeht. Sie wurde am Dienstag in Berlin vom Ehapa-Verlag vorgestellt. Für die Studie waren 1645 Doppelinterviews mit Kindern und Eltern ausgewertet worden.

Computer- und Internetnutzung verharren demnach bei den Schulkindern auf hohem Niveau. Rund vier von fünf Kindern haben zu Hause Zugang zum Computer, knapp drei von vier nutzen das Internet. Das entspricht 4,6 Millionen und 4,4 Millionen jungen Nutzern in Deutschland.

Zusätzlich zum Taschengeld, das 40 Cent höher ist als im Vorjahr, bekommen die 6- bis 13-Jährigen durchschnittlich 80 Euro zu Weihnachten, 64 Euro zum Geburtstag und 25 Euro zu Ostern. Hinzu kommen Geldgeschenke bei Besuchen von Verwandten, bei guten Zeugnissen oder fürs Helfen im Haushalt. Ihr Taschengeld geben die Kinder der Studie zufolge für Süßigkeiten, Zeitschriften, Essen und Getränke aus.

Gut jedes zweite Vorschulkind (55 Prozent) bekommt bereits Taschengeld. Mit durchschnittlich 10,68 Euro ist es allerdings deutlich weniger als im Vorjahr (14,26 Euro). Die zusätzlichen Geldgeschenke zu den Feiertagen sind fast genauso hoch wie bei den älteren Kindern.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.