Auf der Mülltonne abgestellt

Vier junge Kätzchen samt Katzenmutter vor dem Tierheim Schreufa gefunden

Schreufa. Fünf Katzen in einer engen Transportbox hat am Freitag eine junge Frau vor dem Tierheim Schreufa abgestellt. Bei einem Blick aus dem Fenster bemerkte Tierheimleiterin Judith Beinhauer eine junge, blonde Frau mit einer Tiertransportbox, die aus einem Auto stieg und auf das Tierheim zukam.

Statt zu klingeln, stellte sie die Box auf der Mülltonne vor dem Tor ab. Als Beinhauer und Barbara Wachtendorf an der Tür waren, waren die junge Frau und das Auto schon wieder verschwunden. „Wir hatten im ersten Augenblick die Hoffnung, jemand möchte ein Tier abholen, und dann sowas“, sagt Wachtendorf. Vier kleine Kätzchen waren mitsamt der Katzenmutter in der verdreckten Kiste eingesperrt. Glücklicherweise sind alle fünf Katzen gesund, wie eine erste Untersuchung im Tierheim ergab. „So etwas passiert immer wieder“, stellt Judith Beinhauer fest.

„Besonders in der Zeit, in der die Katzen Junge kriegen, stellen die Leute sie uns einfach vor die Tür und verschwinden.“ Aber auch Hunde seien in der Vergangenheit schon einfach in der Nähe des Tierheims angebunden worden. „So etwas ist verantwortungslos und feige“, fügt sie hinzu. Derzeit platzt das Tierheim aus allen Nähten, insbesondere Katzen sind momentan eigentlich schon zu viele vorhanden. „Und nächste Woche erwarten wir noch einen Schwung vom Veterinäramt“, erklärt Beinhauer. „Wir bekommen bald ein echtes Platzproblem. Deshalb wäre es toll, wenn jemand die kleinen Kätzchen zu sich nehmen würde.“

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.