Rekordaktion in Fernost

Viertelmillion Thailänder radeln für die Königin

+
Mehr als 250.000 Menschen waren auf dem Rad unterwegs.

Bangkok - Eine viertelmillion Thailänder haben zu Ehren von Königin Sirikit in die Pedale getreten.

254 863 Fahrradfahrer meldeten sich nach Angaben der Veranstalter für das landesweite „Bike For Mom“-Event (dt: „Radele für Mutti“) am Sonntag an. Sirikit feierte am 12. August ihren 83. Geburtstag. Der Geburtstag der Königin ist in Thailand gleichzeitig Muttertag.

„Wir sind hergekommen, um unsere Loyalität gegenüber ihrer Hoheit zu zeigen“, sagte Anchalee Liuhewa. Ihr Mann und ihr Sohn seien unter den etwa 250.000 Teilnehmern in der Hauptstadt Bangkok, berichtete die Frau. Bei sengender Sommerhitze radelten Kronprinz Vajiralongkorn und Machthaber Prayuth Can-ocha mit etwa 40 000 weiteren Teilnehmern durch Bangkok. Die Veranstaltung solle nicht nur die Königin ehren, sondern auch die Einheit im Land fördern, betonte Prayuth in einer Fernsehansprache am Freitag. Die Veranstalter hoffen zudem auf einen Weltrekord im Massenradeln.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.